1. Saarland

Oberkirchen sucht einen Torwart

Oberkirchen sucht einen Torwart

Oberkirchen. Wer soll bloß am Samstag im Lokalderby gegen den FC Niederkirchen im Tor stehen? Diese Frage beschäftigt Gerd Bohnenberger, den Trainer von Fußball-Bezirksligist FC Oberkirchen, derzeit am meisten. Sein etatmäßiger Schlussmann Florian Loew fällt mit einem Knorpelschaden im Knie lange aus

Oberkirchen. Wer soll bloß am Samstag im Lokalderby gegen den FC Niederkirchen im Tor stehen? Diese Frage beschäftigt Gerd Bohnenberger, den Trainer von Fußball-Bezirksligist FC Oberkirchen, derzeit am meisten. Sein etatmäßiger Schlussmann Florian Loew fällt mit einem Knorpelschaden im Knie lange aus. Sein Vertreter Michael Schirra kann am Wochenende berufsbedingt nicht spielen, er ist mit der Bundeswehr unterwegs. Muss ein Feldspieler ins Tor?Auch die beiden Torhüter der Alten Herren stehen wegen Verletzungen nicht zur Verfügung. In der A-Jugend hat der FCO eine Spielgemeinschaft, und der Torhüter kommt nicht aus Oberkirchen, so dass Bohnenberger auch diese Option nicht ziehen kann. "Wir wollen versuchen, kurzfristig noch einen Torwart zu verpflichten, da Michael Schirra auch im September mit der Bundeswehr weg sein wird und uns damit nicht zur Verfügung steht", erklärt Oberkirchens Trainer. Sollte in der kurzen Zeit bis Samstag aber kein Schlussmann gefunden worden sein, muss ein Feldspieler ins Tor. Ohne etatmäßigen Torhüter wird es für Oberkirchen natürlich doppelt schwer, das Derby gegen den Lokalrivalen aus Niederkirchen zu gewinnen. Bohnenberger sieht aber noch nicht ganz schwarz und fordert: "Vor dem Torwart stehen noch zehn Mann, die müssen dann die doppelte Leistung bringen." Ein Sieg oder zumindest ein Punktgewinn wäre für Oberkirchen wichtig, schließlich will der Club nicht lange in der Tabelle dort stehen, wo er nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Hirstein (0:2) und gegen Hofeld (2:3) steht - nämlich auf Platz 15. Am Ende der Saison soll für die neu formierte Mannschaft, die nach der vergangenen Saison einige Leistungsträger wie Michael Hessek (jetzt Spielertrainer Steinberg-Deckenhardt) oder Sascha Savelkouls (jetzt SV Wolfersweiler) verloren hat, eine Platzierung um Rang zehn herausspringen.Rivalen am Tabellen-EndeEine Qualifikation für die Landesliga (mindestens Platz fünf) wird für Trainer Bohnenberger mit seinem Team aber wohl nicht zu erreichen sein. Die einzige Mannschaft, die derzeit im Klassement noch hinter dem FCO steht, ist der Nachbar und Lokalrivale FC Niederkirchen. Für die Mannschaft um den neuen Spielertrainer Marc-Oliver Brill stehen bislang zwei 0:2-Niederlagen gegen den SC Alsweiler und gegen den SV Wolfersweiler zu Buche. Auch aus dem Pokal ist der FCN unter der Woche rausgeflogen. Beim A-Ligisten FC Niederlinxweiler gab es eine bittere 1:6-Klatsche in der zweiten Vorrunde. Dennoch warnt FCO-Trainer Bohnenberger sein Team vor dem Lokalrivalen: "Der FC Niederkirchen hat eine kampfstarke junge Mannschaft, vor der wir auf der Hut sein müssen."

Auf einen BlickNeben dem Lokalderby zwischen Oberkirchen und Niederkirchen gibt es in der Bezirksliga Nord an diesem Samstag noch ein weiteres Duell zweier Lokalrivalen: Um 16 Uhr treffen in Alsweiler der heimische SCA und der VfB Berschweiler aufeinander. Beide Teams liegen nach zwei Saisonspielen mit je einem Sieg und einer Niederlage im Tabellenmittelfeld. Berschweiler ist Siebter, Alsweiler Zehnter. sem