1. Saarland

Oberbürgermeisterinbesucht Güdingen

Oberbürgermeisterinbesucht Güdingen

GüdingenOberbürgermeisterinbesucht GüdingenIm Rahmen ihrer Stadtteiltour startet Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz morgen, Dienstag, 10. August, 15 Uhr, an der Güdinger Festhalle zum Rundgang durch den Stadtteil. Britz lädt alle interessierten Bürger ein, sie zu begleiten - und ihr Fragen zu stellen

GüdingenOberbürgermeisterinbesucht GüdingenIm Rahmen ihrer Stadtteiltour startet Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz morgen, Dienstag, 10. August, 15 Uhr, an der Güdinger Festhalle zum Rundgang durch den Stadtteil. Britz lädt alle interessierten Bürger ein, sie zu begleiten - und ihr Fragen zu stellen. red MalstattWeiter Bauarbeiten auf dem RodenhofDie Straßen- und Kanalarbeiten in der Grühlingsstraße und im Sittersweg gehen weiter. Deshalb bleibt der Sittersweg zwischen den Kreuzungen mit der Grühlingsstraße und der Jägersfreuder Straße einspurige Einbahnstraße in Richtung Ludwigskreisel. Die Grühlingsstraße dient - zwischen den Kreuzungen mit dem Sittersweg und der Heinrich-Koehl-Straße - weiterhin als Einbahnstraße Richtung Heinrich-Koehl-Straße. Alle Umleitungen sind ausgeschildert. Das teilte die Stadtverwaltung mit. redRegionalverbandMit dem Förster in den FriedwaldFörster führen am Samstag, 14. August, ab 14 Uhr durch den Friedwald im "Urwald vor den Toren der Stadt" und informieren über die Möglichkeit, im Friedwald die letzte Ruhe zu finden. Treffpunkt ist der Friedwald-Parkplatz am Naturfreundehaus. redAnmeldungen unter Tel. (061 55) 84 82 00.www. friedwald.deSt. JohannStadtwerke arbeitenin der BahnhofstraßeHeute, Montag, 9. August, beginnen die Stadtwerke damit, an der Kreuzung Viktoria- und Bahnhofstraße Gas- und Wasserleitungen zu reparieren - und zwar auf einer Länge von 34 Metern. Die Arbeiten sollen ein bis zwei Wochen dauern. Das teilten die Stadtwerke Saarbrücken mit. red GüdingenGefragte Spezialistender FeuerwehrDie Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken zeichnen sich durch Fachwissen und entsprechende Geräte aus. Ein gutes Beispiel für die Spezialisten bei den Rettern ist der Löschbezirk Güdingen. Er ist wegen seiner Nähe zu wichtigen Straßen mit Werkzeugen zur Rettung verunglückter Fahrer aus ihren Wagen ausgestattet. > Seite C 3Kultur regional Jugendliche machen ModeNähmaschine, Stoff und gute Tipps waren die wichtigsten Zutaten, um aus jungen Leuten Modeschöpfer zu machen. Sie schneiderten im Kulturbahnhof ihre Klamotten selbst. > Seite C 6