1. Saarland

Nur gemeinsam geht's voran

Nur gemeinsam geht's voran

Mit 230 Einwohnern der kleinste Ort in der Gemeinde Freisen, eine Hand voll Vereine, kein Geschäft, keine Kirche, keine Post, kein Handwerksbetrieb und keine Gastwirtschaft. Die Bahnstrecke ist stillgelegt. Autos brauchen weniger als eine Minute, um durch die Hauptstraße zu fahren. Also ein Dorf, das einen tiefen Dornröschenschlaf schläft? Weit gefehlt

Mit 230 Einwohnern der kleinste Ort in der Gemeinde Freisen, eine Hand voll Vereine, kein Geschäft, keine Kirche, keine Post, kein Handwerksbetrieb und keine Gastwirtschaft. Die Bahnstrecke ist stillgelegt. Autos brauchen weniger als eine Minute, um durch die Hauptstraße zu fahren. Also ein Dorf, das einen tiefen Dornröschenschlaf schläft? Weit gefehlt. Eitzweiler ist ein lebendiges, waches und liebenswertes Dorf. Es liegt idyllisch im Freisbachtal und zeichnet sich durch eine kommunikative Bürgerschaft und ungezählte Aktivitäten aus. "Unsere Vereine und Gruppen sind gute Botschafter und wirkungsvolle Werbeträger für unseren kleinen Ort", sagte Ortsvorsteher Gerald Linn (SPD) im Gespräch mit der SZ. Was sie das Jahr über anbieten, komme nicht nur den Einwohnern zugute. Ihre Veranstaltungen würden auch zahlreiche Auswärtige nach Eitzweiler locken.Der Schützenverein lädt regelmäßig zu Festen und zum Königsschießen ein. Die Singgruppe veranstaltet das Frühlingssingen und Wanderungen. Im Heimatverein wird seit 2004 die Dorfgeschichte aufgearbeitet. Regelmäßig erscheint der Heimatkalender. Eine Ortschronik ist in Vorbereitung. Die Garten- und Naturfreunde organisieren Kräuterwanderungen und Erntedankfeste. Immer wieder bereitet die Tanzgruppe Freude durch ihre Auftritte. Fünf Vereine betätigen sich ortsübergreifend mit Asweiler: die Arbeiterwohlfahrt, die Landfrauen, der Musikverein, der Sportverein und der Sozialverband VdK. "Unsere Dorf- und Vereinsgemeinschaft ist intakt", stellte Gerald Linn weiter fest. "Sie richtet nicht nur zahlreiche Veranstaltungen aus. Sie pflegt ebenso die heimatlichen Bräuche." Mittelpunkte des Gemeindelebens sind das Dorfgemeinschaftshaus, das früher einmal eine Schule war, und der Festplatz in der Etzwies. Viele Bürger engagieren sich, wenn im Ort etwas zu tun ist. Das fiel positiv in die Waagschale, als Eitzweiler im vergangenen Jahr im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" bewertet wurde.

Natur pur kann in und um Eitzweiler erlebt werden. Im Dorfwappen weist der goldene Eichenzweig auf seine Lage an der Eichenlaubstraße hin. In der Kuseler Straße gibt es einen Dorfplatz mit Brunnenanlage, einen Brunnenplatz in der Eichenstraße. Das Wanderwegenetz ist gut ausgebaut. In den Streuobstwiesen steht eine Schutzhütte, von der aus der Wanderer eine wunderschöne Aussicht genießen kann. Ein Feuchtbiotop an der Abzweigung nach Hahnweiler, ein Edelsteindorado auf der Gemarkung "Auf dem Hassel" und zwei uralte Eichen, die als Naturdenkmäler gelten, komplettieren die Zahl der Sehenswürdigkeiten. 1,23 Quadratkilometer der 4,48 Quadratkilometer großen Bannfläche sind mit Wald bedeckt.

Ein Magazin hat vor einiger Zeit Gerald Linn als "einen Ortsvorsteher mit Leib und Seele" bezeichnet. Seit 2003 ist er im Amt und war der Nachfolger seines Vaters, der diese Position 29 Jahre lang innehatte. Den Linns ist es offenbar in die Wiege gelegt, sich für die Belange der Bürger einzusetzen und den nahen Kontakt zu pflegen. Und das mit Erfolg - wie man feststellen kann.

Produktion dieser Seite:

hannelore hempel, mcg,

matthias zimmermannUnser Ort hat viele Gesichter - heute EitzweilerDie Saarbrücker Zeitung zeigt, wie viele Gesichter unsere Ortsteile haben. Die Menschen sind zu den Terminen gekommen und haben tolle Bilder für ihren Ort abgegeben. Von den Freisener Ortsteilen präsentieren wir heute Eitzweiler.Foto: privat

Auf einen Blick

Das Gruppenfoto der SZ-Aktion "Unser Ort hat viele Gesichter" gibt es im Internet zum Herunterladen unter www.sztipp.de/dorffoto, Preis: 99 Cent.

Abzüge können Sie nur schriftlich bestellen: Saarbrücker Zeitung, Mia-Münster-Straße 8, 66606 St. Wendel, E-Mail: redwnd@sz-sb.de (Preis: ein Euro). red