1. Saarland

Nur alle vier Jahre ein Wiegenfest

Nur alle vier Jahre ein Wiegenfest

"Ich feiere dieses Jahr meinen 24. Geburtstag, dabei bin ich doch eigentlich erst sechs", erzählt Aileen Cuthbertson aus Namborn. Ob Schaltjahr oder nicht, sie feiert ihren Geburtstag jedes Jahr. "Wenn es keinen 29. Februar gibt, feiern wir immer am 1. März. Aileens Eltern hatten das damals so festgelegt, und die 24-Jährige ist glücklich damit

"Ich feiere dieses Jahr meinen 24. Geburtstag, dabei bin ich doch eigentlich erst sechs", erzählt Aileen Cuthbertson aus Namborn. Ob Schaltjahr oder nicht, sie feiert ihren Geburtstag jedes Jahr. "Wenn es keinen 29. Februar gibt, feiern wir immer am 1. März. Aileens Eltern hatten das damals so festgelegt, und die 24-Jährige ist glücklich damit. "Vorgefeiert wird bei uns nicht, das bringt Unglück", erklärt Cuthbertson. "Eigentlich hatten wir für diese Jahr eine Art Motto-Feier geplant, mit Schultüten, Kinderdekoration und so weiter." Stattdessen geht sie diesen Tag aber nun eher ruhig an. Der Grund: Die Nambornerin ist schwanger. "Im Mai ist es soweit". Für Cuthbertsons Vater Grund genug, seine Kollegen auf der Arbeit ein wenig auf den Arm zu nehmen. Immerhin ist es nicht gerade üblich, dass die eigene Tochter mit sechs Jahren schon ein Kind bekommt. Alle vier Jahre gratuliert Cuthbertson einem alten Schulkameraden, der ebenfalls am 29. Februar geboren ist und sogar gleich alt ist.Wer am 29. Februar geboren ist, kann statt alle zehn, nur alle 20 Jahre einen runden Geburtstag auf den Schalt-Tag feiern. Den ersten runden, wenn man nach Schalttagen fünf Jahre alt wird und insgesamt dann 20 Jahre. Romana Keller aus Freisen kann dies heute bereits zum vierten Mal. Die Freisenerin wird 80 Jahre alt. Bekannte und Verwandte hingegen gratulieren ihr immer wieder gerne zum "jungen Alter", dieses Jahr also zum 20. Geburtstag. Auch Romana Keller feiert - sofern es keinen 29. gibt - am 1. März. "Das mache ich nun schon seit fast 80 Jahren so und trotzdem fragen die Leute jedes Jahr wieder nach, wann ich feiere oder wann sie gratulieren sollen", erzählt Keller. "Und jedes Jahr gratulieren trotzdem schon welche am 28. Februar", ergänzt Schwiegersohn Peter Ferdinand. Er plant mit seiner Frau Marliese die Geburtstagsfeier von Romana Keller, auch wenn dieses Jahr nicht so groß gefeiert wird, wie die vergangenen Jahre. "Wir machen einfach einen Tag der offenen Tür", erklärt Marliese Ferdinand. "Jeder der möchte kann kommen". Das findet auch das Geburtstagskind Romana Keller passend. Für sie ist der 29. Februar gar nicht so besonders, wie manche immer glauben. Und dennoch ist es ein Geburtsdatum, das gerade bei älteren Menschen selten zu finden ist. "Früher wurden viele, die am 29. Februar geboren wurden, auf den 28. Februar oder auf den 1. März umgeschrieben", erinnert sich die 80-Jährige.

Ebenfalls am 29. Februar geboren ist Petra Horras aus Bliesen. Für sie hat der 29. Februar keine besondere Bedeutung, "ich feiere jedes Jahr gleich, egal ob nun ein Schaltjahr ist, oder nicht." 52 Jahre alt wird die Bliesenerin, Freunde und Bekannte gratulieren aber auch immer wieder gerne zum jungen Lebensjahr. Eine Besonderheit ist aber auch Petra Horras bereits aufgefallen: "Der 29. Februar wird nicht vergessen", erzählt sie. "Man wird eigentlich jedes Jahr auf's Neue darauf angesprochen und alle vier Jahre rufen sogar fast doppelt so viele Leute an und gratulieren mir zum Geburtstag." Während der 29. Februar als solcher für Horras wenig Bedeutung hat, spielt ein anderer Tag in ihrem Leben eine viel wichtigere Rolle: "Ich bin nicht nur an einem 29. Februar geboren, es war sogar ein Rosenmontag", erzählt sie stolz. Und mit diesem Tag fühlt sie sich besonders verbunden. Petra Horras ist begeisterte Fastnachterin und steht gerne bei Veranstaltungen der katholischen Frauengemeinschaft Bliesen auf der Bühne.

Gertrud Kohlhaas aus Otzenhausen hat heute zum zwölften Mal auf den Tag Geburtstag, und das feiert die gebürtige Saarbrückerin auch. "Ich feiere eigentlich jedes Jahr, aber alle vier Jahre ist es einfach wieder etwas ganz Besonderes", erklärt sie. Dieses Jahr wird Kohlhaas 48 Jahre alt, der 40. Geburtstag vor acht Jahren war aber ein Höhepunkt für die ganze Familie. "In diesem Jahr wurde ich nämlich zehn Jahre alt, genau wie mein Sohn in diesem Jahr." Aber nicht nur dieser Geburtstag blieb der 48-Jährigen in Erinnerung. "Als ich 24, also eigentlich sechs Jahre alt wurde, bekam ich von vielen Freunden Schultüten und allen möglichen Kram zur Einschulung geschenkt. Das war ein wirklich unvergesslicher Geburtstag." Schon mehrfach hat Gertrud Kohlhaas versucht, auch andere Saarländer zu finden, die ebenfalls am 29. Februar geboren wurden. "Ich glaube, die sind gar nicht so selten, wie man immer denkt." Und sie erzählt auch, wie sie zu dieser Vermutung kommt: "Als ich geboren wurde, kamen allein im Bürgerhospital Saarbrücken noch sieben weitere Kinder auf die Welt." Alle Versuche, einen Kontakt zu den "Verbündeten" herzustellen, blieben bislang erfolglos, aber Gertrud Kohlhaas will nicht aufgeben und sucht weiter.

Rosa Geburtstagseinladungen, Karaoke-Singen, bunte Verkleidungen, Gastgeschenke. Seit mehr als einem halben Jahr plant Anja Henkes aus Überroth-Niederhofen ihren 40. Geburtstag. Da sie aber - dem 29. Februar sei Dank - erst zehn Jahre alt wird, hat Henkes sich für dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. "Ich will einen richtigen Kindergeburtstag feiern, mit allem Drum und Dran." Wenn es den 29. Februar nicht gibt, feiert Anja Henkes trotzdem. Und zwar gleich zwei Tage. "Wir feiern immer beide Tage, dann hat man auch was davon". Auch in den letzten Jahren hat die 40-Jährige immer wieder ausgefallene Geburtstage gefeiert. "Vor einiger Zeit hatten wir in einem Jahr, in dem es keinen 29. Februar gab, einmal genau eine Minute Geburtstag gefeiert, vom 28. Februar auf den 1. März", erinnert sie sich. Die Vorfreude auf den heutigen Tag ist groß, "wenn man schon nur alle vier Jahre auf den Tag feiern kann, dann aber richtig", denkt sich Anja Henkes und kann es kaum erwarten, ihre Gäste auf der Kindergeburtstagsfeier zu empfangen. "Einige haben sich sogar schon mit Verkleidung angemeldet und auch ich habe mir schon etwas bereitgelegt." Passend zu dem besonderen Tag hat sie sich sogar extra einen Geburtstags-Hut gebastelt.

Wir wünschen diesen fünf Geburtstagskindern und allen anderen, die am heutigen Mittwoch am 29. Februar Geburtstag feiern, alles Gute.

Mittwoch, 29. Februar 2012 Heute ist ein besonderer, weil seltener Tag. Der 29. Februar taucht nur alle vier Jahre im Kalender auf. Der Schalttag wird zusätzlich eingefügt. Wir stellen einige Menschen vor, die am heutigen 29. Februar Geburtstag haben.

Produktion dieser Seite:

hannelore hempel

volker fuchs