1. Saarland

Notstand in der Pflege: Diskussion mit Fachleuten

Notstand in der Pflege: Diskussion mit Fachleuten

Saarbrücken. "Zuwendung ist unbezahlbar." Unter dieser Überschrift diskutieren Fachleute im Rahmen des Saarbrücker Caritas-Gesprächs am heutigen Montag, 10. November, über den Notstand in der Pflege. Die Veranstaltung im Kirchenladen (St. Johanner Markt 23) beginnt um 19 Uhr

Saarbrücken. "Zuwendung ist unbezahlbar." Unter dieser Überschrift diskutieren Fachleute im Rahmen des Saarbrücker Caritas-Gesprächs am heutigen Montag, 10. November, über den Notstand in der Pflege. Die Veranstaltung im Kirchenladen (St. Johanner Markt 23) beginnt um 19 Uhr. Es diskutieren: Gesundheitsminister Gerhard Vigener, Ursula Hubertus, Pflegedirektorin der Caritasklinik St. Theresia, Elke Kausch-Comito, Leiterin der ökumenischen Sozialstation St. Johann, Hans Joachim Müller, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, und ein Vertreter der Gewerkschaft Verdi. Die Diskussion widmet sich den verändernden Rahmenbedingungen und der Ökonomisierung im Pflegeablauf in Minuten und Fallpauschalen mit weitreichenden Folgen für die Pflegebedürftigen, Angehörigen, Pflegenden und die Träger von Kranken- und Pflegeeinrichtungen. Im Dialog mit Pflegenden und Gepflegten, mit Einrichtungsträgern und anderen will das Caritas-Gespräch der Frage nachgehen, wie bezahlbare Pflege sichergestellt werden kann, wozu gut ausgebildete Pflegekräfte benötigt werden und was für eine menschenwürdige Pflege unabdingbar ist. red