1. Saarland

Notfall entpuppt sich als Missverständnis

Notfall entpuppt sich als Missverständnis

St. IngbertNotfall entpuppt sich als MissverständnisEin vermeintlicher Notfall hat gestern Polizei, Feuerwehr und Rettungssanitäter in der St. Ingberter Fußgängerzone auf den Plan gerufen. Gegen 16.30 Uhr hatte eine Frau die Polizei alarmiert, weil ihre herzkranke Mutter in einer Wohnung in der Ludwigstraße nicht auf Telefonanrufe reagierte

St. IngbertNotfall entpuppt sich als MissverständnisEin vermeintlicher Notfall hat gestern Polizei, Feuerwehr und Rettungssanitäter in der St. Ingberter Fußgängerzone auf den Plan gerufen. Gegen 16.30 Uhr hatte eine Frau die Polizei alarmiert, weil ihre herzkranke Mutter in einer Wohnung in der Ludwigstraße nicht auf Telefonanrufe reagierte. Als die ältere Dame auch beim Klingeln von Polizeibeamten keine Reaktion zeigte, ließen diese von der Feuerwehr die Wohnungstür öffnen. Die Wohnung war allerdings leer. Mitten im Einsatz kehrte die Gesuchte gegen 17 Uhr in das Haus zurück. Die Frau kam vom Einkaufen und war wohlauf. schet GersheimGemeinderat redet über den Haushaltsplan Der Gersheimer Gemeinderat hat heute Abend den Haushaltsplan auf der Tagesordnung. Einnahmen von 8,1 Millionen Euro stehen Aufwendungen von 10,7 Millionen Euro gegenüber. Das meiste Geld soll nach den Vorstellungen der Verwaltung in den Bereich Kinder, Jugend und Familie fließen.> Seite C 3BlieskastelNiederwürzbacher Wehr rettet drei Personen Jahreshauptversammlung bei de Feuerwehr Niederwürzbach: Alleine zwölf Mal war die Wehr im vergangenen Jahr zur technischen Hilfeleistung vor Ort. Neben diesem Schwerpunkt der Arbeit retteten die Feuerwehrleute auch drei Personen.> Seite C 3Vereine25. Hilfstransport fährt nach Weißrussland Der 25. Hilfstransport der Saarländischen Kinderhilfe macht sich im April nach Weißrussland auf. In der Stadt Shitkowitschi hat der Verein ein Lagerhaus. Er sucht auch Gastfamilien, die bereit sind, Kinder in Ferien aufzunehmen. Unter der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl, bei der 1986 eine große radioaktive Wolke freigesetzt worden war, leiden die Menschen in den stark betroffenen Gebieten heute noch. > Seite C 4Kultur RegionalNimsgern liest in der Stadtbücherei St. Ingbert Der bedeutende Kammersänger Siegmund Nimsgern liest am Mittwoch in der St. Ingberter Stadtbücherei aus seinem Band "Geschlechterdings". Der Autor kommt mit vergnüglichen wie auch nachdenklichen Texten. > Seite C 5Filmkolleg in St. Ingbert geht in die zweite Runde Das St. Ingberter Kolleg "Filmreif" geht in die zweite Runde. Am morgigen Mittwoch bespricht Matthias Ziegler mit den Teilnehmern zum Auftakt den aktuellen Michael-Haneke-Film "Das weiße Band". Die Reihe hat insgesamt zwölf Termine.> Seite C 8