1. Saarland

Noswendel empfängt heute Father Mathias aus Indien

Noswendel empfängt heute Father Mathias aus Indien

Noswendel. "Herzlich Willkommen" heißt es am heutigen Montag im Waderner Stadtteil Noswendel. Die Dorfgemeinschaft erwartet mit Father Mathias ihren indischen Freund. Bis zum 10. Juli wird er ihr Gast sein. Sowohl die Bürger aus dem Hochwald als auch ihr mittlerweile zum Freund gewordener Priester aus Indien freuen sich auf diese gemeinsamen Tage

Noswendel. "Herzlich Willkommen" heißt es am heutigen Montag im Waderner Stadtteil Noswendel. Die Dorfgemeinschaft erwartet mit Father Mathias ihren indischen Freund. Bis zum 10. Juli wird er ihr Gast sein. Sowohl die Bürger aus dem Hochwald als auch ihr mittlerweile zum Freund gewordener Priester aus Indien freuen sich auf diese gemeinsamen Tage. "Nach drei Jahren ohne Urlaub und harter Arbeit in seinen vielseitigen Tätigkeitsbereichen hat er sicherlich ein paar Wochen der Erholung verdient", betont Edgar Schuster von der Indienhilfe, die der Männergesangverein Concordia Noswendel vor dreißig Jahren ins Leben gerufen hatte.Hilfe zur Selbsthilfe Die Noswendeler Indienhilfe hat den Bau von Krankenhäusern und Sozialstationen ebenso unterstützt wie Kindergärten und Schulen. Darüber hinaus werden von den Spendengeldern Berufsausbildungen für Jugendliche und Erwachsene ermöglicht, und das alles unter dem Stern der Hilfe zur Selbsthilfe. Neben privaten Gelegenheiten, mit Father Mathias ins Gespräch zu kommen, sind schon einige öffentliche "Orte der Begegnungen" terminiert.Indientag am Stausee Mittwoch, 12. Mai (Christi Himmelfahrt) - Vorabendmesse um 17.30 Uhr unter Mitwirkung des MGV Concordia Noswendel; Samstag, 15. Mai - Konzert zu Gunsten der Indienhilfe mit dem MGV Concordia, Chorage und den Solistinnen Silke Müller und Ute Schneider; Samstag 22. Mai - Vorabendmesse zu Pfingsten mit dem Kirchenchor Cäcilia Noswendel; 4. Juli - Indientag am Stausee. eb