1. Saarland

Norbert Degen führt jetzt SPD-Ortsverein Fürstenhausen

Norbert Degen führt jetzt SPD-Ortsverein Fürstenhausen

Fürstenhausen. Aufbruchsstimmung beim SPD-Ortsverein Fürstenhausen: In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, der ersten nach zwei Jahren Unterbrechung, gab es mit der Wahl eines neuen Vorstandes einen neuen Anfang. In der gut besuchten Versammlung wurde Norbert Degen einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

Fürstenhausen. Aufbruchsstimmung beim SPD-Ortsverein Fürstenhausen: In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, der ersten nach zwei Jahren Unterbrechung, gab es mit der Wahl eines neuen Vorstandes einen neuen Anfang. In der gut besuchten Versammlung wurde Norbert Degen einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Bedenken, warum gerade ein Völklinger den Ortsverein im Stadtteil führt, zerstreute er mit den Worten: "Ich bin mittlerweile Fürstenhausener Bürger geworden." Bei den Wahlen wurden alle Ämter im Vorstand besetzt. Zweiter Vorsitzender ist Nicola Lombardo, Frank Müller übernahm die Position des Hauptkassierers, und als Schriftführerin fungiert Dagmar Galinowski. Seniorenbeauftragte ist neuerdings Christa Galinowski. Beisitzer sind Karin Bauer, Inge Mohr, Winfried Kirsch, Siegfried Kipper, Bernd Roth, Ralf Galinowski; Revisor ist Otmar Umlauf. Durch mangelnde Initiativen und unvollständig gewordene Besetzung des Vorstandes war es um die Sozialdemokraten des Stadtteils sehr still geworden. Degen und seine Vorstandskollegen haben sich zunächst vorgenommen, wieder für mehr Präsenz des SPD-Ortsvereins in der Öffentlichkeit zu sorgen. ebe