1. Saarland

Nonnweiler erarbeitet Satzung für einen Seniorenbeirat

Nonnweiler erarbeitet Satzung für einen Seniorenbeirat

Nonnweiler. Die Gemeindeverwaltung Nonnweiler soll eine Satzung für einen Seniorenbeirat erarbeiten. Diesem Antrag der SPD-Fraktion folgte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich

Nonnweiler. Die Gemeindeverwaltung Nonnweiler soll eine Satzung für einen Seniorenbeirat erarbeiten. Diesem Antrag der SPD-Fraktion folgte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich. In vielen Städten und Gemeinden im Saarland gebe es schon einen Seniorenbeirat, der die Interessen und Belange der älteren Menschen vertreten soll, begründete Erwin Scherer für seine Partei den Antrag. Die SPD verfolge die Idee, dass aus jedem Ortsteil der Gemeinde ein Vertreter in diesen Beirat entsandt werde.Aufgabe des Seniorenbeirates soll es sein, der Verwaltung und dem Rat Anliegen und Probleme der älteren Generation vorzutragen. Auch könne der Beirat eigene Ideen entwicklen, die helfen, die Lebensbedingungen der Senioren zu verbessern.

CDU-Sprecher verwiesen darauf, dass man in der Gemeinde schon einen engagierten Seniorenbeauftragten habe, der eine gute Arbeit leiste. Die Befürchtung aus der Union: Dieser könne auf die Seite geschoben werden.

Dem widersprach Bürgermeister Franz Josef Barth. Natürlich werde man den Seniorenbeauftragten in den Seniorenbeirat mit einbinden. Der Bürgermeister: "Das ist doch selbstverständlich."

Bei der Abstimmung stimmten einige CDU-Ratsmitglieder gegen einen Seniorenbeirat, einige enthielten sich. Die Ratsmehrheit beauftragte jedoch die Gemeindeverwaltung, eine entsprechende Satzung zu erarbeiten. vf

Foto: B&K