1. Saarland

Noch zweimal über die Schmerzgrenze gehen

Noch zweimal über die Schmerzgrenze gehen

Merchweiler. Die Saarlandliga-Handballer des TV Merchweiler stehen vor einer entscheidenden Woche. Noch zwei Spieltage der Saison 2010/2011 stehen auf dem Terminkalender. An diesem Sonntag, 18 Uhr, im Heimspiel gegen den SV Zweibrücken II in der Allenfeldhalle und eine Woche später, am Samstag, 14

Merchweiler. Die Saarlandliga-Handballer des TV Merchweiler stehen vor einer entscheidenden Woche. Noch zwei Spieltage der Saison 2010/2011 stehen auf dem Terminkalender. An diesem Sonntag, 18 Uhr, im Heimspiel gegen den SV Zweibrücken II in der Allenfeldhalle und eine Woche später, am Samstag, 14. Mai, 17 Uhr, in der Glückauf-Halle Wadgassen gegen den TuS Elm/Sprengen "geht's um alles". Das weiß nicht nur Thomas Grewen, der sportliche Leiter des TVM. Merchweiler ist derzeit Drittletzter der Saarlandliga. Bleibt dies so, muss der TVM auf jeden Fall in die Relegation gegen den Verbandsliga-Dritten. Kommt aber die Zweite der HG Saarlouis runter aus der Oberliga RPS, wäre Merchweiler als Drittletzter abgestiegen. In diesem Fall müsste dann der Viertletzte in die Relegation. Dieser viertletzte Platz muss also auf jeden Fall Merchweilers Ziel sein, um auch in der nächsten Saison - der 26. in Folge - in der höchsten saarländischen Handballklasse zu spielen.Thomas Grewen hat schon mal gerechnet: "Wir müssen die beiden letzten Spiele gewinnen, dann haben wir auf jeden Fall einen Punkt mehr (20) als Elm/Sprengen (höchstens 19)." In dieser sportlich schwierigen Situation baut der TV Merchweiler mehr denn je auf seine treuen Fans. Deshalb wurde die "Aktion 8. Mann" ins Leben gerufen. Durch sie sollte die Anhängerschaft noch einmal besonders mobilisiert werden. Thomas Grewen: "Was in den letzten Spielen für eine Atmosphäre vorhanden war, war schlichtweg atemberaubend. Mit den Fans im Rücken werden die nötigen Kräfte freigesetzt, und die Jungs gehen über die Schmerzgrenze hinaus. Der Förderverein Handball Merchweiler hat zum letzten Saisonspiel gegen Elm/Sprengen auch schon einen Bus (Abfahrt 15.30 Uhr auf dem Marktplatz) gechartert. Näheres auf der Internetseite des TV unter www.tvm1892.de.

Die Saarlandliga-Frauen der HSG Ottweiler-Steinbach haben als Sechster die Klasse längst gehalten. Sie empfangen im letzten Heimspiel der Saison an diesem Samstag um 17 Uhr den Drittletzten HG Saarlouis. kk/red