1. Saarland

Noch freie Plätze im „SaarART-Shuttle“

Noch freie Plätze im „SaarART-Shuttle“

Beim „SaarART-Shuttle“, der Bus exkursion von St. Wendel nach Neunkirchen anlässlich der Landeskunstausstellung SaarART 2013 sind noch Plätze frei. Kurzentschlossene können die Busfahrt am Samstag, 1. Juni, ab 13 Uhr noch buchen.

Als größtes zusammenhängendes Kunstprojekt der Region findet mit der SaarART 2013 die zehnte Landeskunstausstellung statt, in der wichtige künstlerische Positionen und ästhetische Entwicklungen im Saarland vorgestellt werden. Kurator der Ausstellung ist der Kunsthistoriker Dr. Andreas Bayer, der die insgesamt acht Einzelausstellungen in den teilnehmenden Museen konzipiert hat, jeweils unter einem anderen Gesichtspunkt. So ist der gemeinsame Nenner der in St. Wendel präsentierten Bilder die Auseinandersetzung mit der sichtbaren Welt um uns herum, mit unserem mehr oder weniger alltäglichen Umfeld. In der städtischen Galerie Neunkirchen gibt es ganz andere Bilder zu sehen. Hier umreißen die Begriffe "Idyll, Utopie und Abgrund" grob den Themenbereich, der hier seinen Spielort gefunden hat.

Wer die beiden Ausstellungen nun unmittelbar miteinander vergleichen möchte, hat am 1. Juni hierzu eine einzigartige Gelegenheit: Bei der SaarART-Shuttle, einer Busexkursion von St. Wendel nach Neunkirchen, stehen Führungen im Museum St. Wendel und in der Städtischen Galerie Neunkirchen auf dem Programm. Als weiteres "Smankerl" gibt es eine Führung durch das alte Hüttengelände in Neunkirchen. Kurzentschlossene können noch bis Freitag, 31. Mai, unter Tel. (0 68 51) 8 09 19 45 Plätze reservieren. Teilnahmegebühr inklusive Busfahrt, Führungen, Imbiss und Getränke: 20 Euro.

Anmeldungen für die verbleibenden zwei Malworkshops für Kinder unter der Leitung der Künstlerin Mane Hellenthal (jeweils samstags, am 1. und 8. Juni, 14 bis 16 Uhr): Tel. (0 68 51) 8 09 19 45. Kosten: fünf Euro pro Kind.

Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr: 10-13 und 14-16.30 Uhr, Do 10-13 und 14-18 Uhr, Sa 10-16.30 Uhr, So (und an Feiertagen, außer Mo) 14-18 Uhr.