1. Saarland

Noch ein "Besonderer Wochenmarkt" in Bexbach

Noch ein "Besonderer Wochenmarkt" in Bexbach

Bexbach. Die Idee, die dahinter stand und steht, ist, das Marktgeschehen in Bexbach angesichts sinkender Marktbeschicker-Zahlen aufzuwerten. Deshalb gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal vier "Besondere Wochenmärkte" auf dem Aloys-Nesseler-Platz. Den Jahreszeiten angepasst sollen sie sein, deshalb stand die Premiere am 31. März auch unter dem Motto "Frühjahr und Blumen"

Bexbach. Die Idee, die dahinter stand und steht, ist, das Marktgeschehen in Bexbach angesichts sinkender Marktbeschicker-Zahlen aufzuwerten. Deshalb gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal vier "Besondere Wochenmärkte" auf dem Aloys-Nesseler-Platz. Den Jahreszeiten angepasst sollen sie sein, deshalb stand die Premiere am 31. März auch unter dem Motto "Frühjahr und Blumen". Damals betonte Bexbachs erster Beigeordneter Rainer Ruffing, man wolle mit diesen Märkten auch dafür sorgen, dass die Bexbacher "auf dem Aloys-Nesseler-Platz einen lebendigen Stadtmittelpunkt erhalten". Das Konzept ging auf, die Premiere wurde ein echter Erfolg.Das konnte man auch von der zweiten Auflage der "Besonderen Wochenmärkte" sagen, die am 30. Juni unter dem Motto "Sommerzeit-Früchtezeit" stattfand. Mit 55 Händlern konnte man bei diesem Markt sogar einen neuen Händler-Rekord verzeichnen. Der Bexbacher Gewerbeverein nutzte die Veranstaltung, um im Umfeld mit einem Stand über sich zu informieren. Mit Erfolg, wie Vorsitzender Klaus Barthel kürzlich erklärte.

Der dritte und bisher letzte besondere Wochenmarkt fand am 29. September auf dem Aloys-Nesseler-Platz statt, stand unter dem Motto "Herbst und Erntedank" und überzeugte mit seinem herbstlichen Angebot in bunten Farben die zahlreichen Besucher.

Noch einmal haben die Bexbacher in diesem Jahr Gelegenheit, einen besonderen Wochenmarkt zu besuchen: Am 15. Dezember wird's natürlich weihnachtlich. Der vierte und letzte Spezialmarkt steht dann unter dem Motto "Winter und Weihnachtszeit". Von acht bis 16 Uhr bieten die Markthändler ihr weihnachtliches Angebot an. Der Aloys-Nesseler-Platz wird dann mit Blick auf das große Fest sicher stimmungsvoll dekoriert sein.