Nieser und Seiler von Arbeiterwohlfahrt zu Prokuristen bestellt

Wohlfahrtsverband : Arbeiterwohlfahrt bestellt zwei Prokuristen

Der mehr als 12 000 Mitglieder zählende Landesverband Saar der Arbeiterwohlfahrt (Awo) stellt seiner Geschäftsführung zwei Bevollmächtigte als Prokuristen zur Seite.

Neuer Awo-Prokurist: Manfred Seiler, 54. Foto: AWO

Manfred Seiler (54), bisher als Rechtsanwalt in Saarbrücken tätig, und Jürgen Nieser (58), Abteilungsleiter Verbandspolitik, sollen Ines Reimann-Matheis und Holger Wilhelm als Geschäftsführer des Wohlfahrtsverbandes unterstützen und vertreten. Seiler wird sich demnach insbesondere um Personalgewinnung und Qualifizierung von Fachkräften kümmern. Sein Kollege Nieser unter anderem um Kommunikation nach innen und außen. Weitere besondere Aufgabenbereiche für die Bevollmächtigten werden nach Verbandsabgaben derzeit noch intern abgestimmt. Der seit 2012 von Marcel Dubois als Vorsitzendem geführte Verein ist derzeit Arbeitgeber von mehr als 5500 Beschäftigten, .davon 800 in Behindertenwerkstätten. Der Sozialkonzern macht mit seinen 300 Einrichtungen und Projekten einen Jahresumsatz von rund 220 Millionen Euro, davon entfallen 156 Millionen Euro auf Personalkosten. Die Awo, die ihr 100-jähriges Jubiläum auf Bundesebene feiert, betreibt im Saarland neben Werkstätten, Kindertageseinrichtungen und Sozialstationen 26 eigene Senioren- und Pflegeheime, eines davon in Baumholder (Rheinland-Pfalz). Von 12♦000 Mitgliedern sind rund 2000 in Ehrenämtern aktiv, meist in den 105 Ortsvereinen oder direkt in Sozialeinrichtungen engagiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung