1. Saarland

Niederkirchener Kinder staunen über die Arbeit von Naturschützern

Niederkirchener Kinder staunen über die Arbeit von Naturschützern

Ein besonderes Naturerlebnis war für die 22 Kinder der freiwilligen Ganztagsschule Niederkirchen eine Fahrt ins Saartal. Dort lernten die Kinder mit ihren Betreuern die Vogelberingungstation des Naturschutzbundes (Nabu) in Saarlouis-Lisdorf kennen.

Mit dabei war auch auch der Ostertaler Naturschutzbeauftragte Peter Volz, der den Kindern schon vor der Besichtigung erste Informationen zur Vogelberingung gab. Die Station Mittleres Saartal überwacht die Vogelwelt des Saarlandes. Hier beobachteten die Kinder, wie die Nabu-Beringungsexperten aus den aufgestellten Fangnetzen über 20 Vögel befreiten. Sie wurden von den Helfern in Leinensäckchen gesteckt und zum Beringungstisch gebracht. Hier wurden die Vögel gewogen und, bevor sie wieder freigelassen wurden, vermessen und beringt. Unter anderem waren Singdrosseln, Zaunkönige und Rotkehlchen dabei. Die Kinder durften bei der Beringung sogar helfen. Die Nabu-Helfer erzählten den Kindern, dass hier jährlich über 10 000 Vögel gefangen, vermessen, beringt und wieder frei gelassen werden. Dies diene der Überwachung der Vogelfauna sowie wissenschaftlichen Untersuchungen, wie der Ermittlung von Zugrouten und Standorttreue. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Merzig zum Wolfspark von Werner Freund.