1. Saarland

"Neunkircher Pass" bietet ab Januar Vergünstigungen

"Neunkircher Pass" bietet ab Januar Vergünstigungen

Neunkirchen. Der "Neunkircher Pass" feiert 2011 Premiere. Dieser Ausweis, mit dem, wie in der SZ bereits berichtet, Ermäßigungen bei städtischen Einrichtungen und Gesellschaften verbunden sind, ist ab 3. Januar beim Amt für soziale Dienste im Neunkircher Rathaus zu bekommen

Neunkirchen. Der "Neunkircher Pass" feiert 2011 Premiere. Dieser Ausweis, mit dem, wie in der SZ bereits berichtet, Ermäßigungen bei städtischen Einrichtungen und Gesellschaften verbunden sind, ist ab 3. Januar beim Amt für soziale Dienste im Neunkircher Rathaus zu bekommen. Antragsteller müssen dabei nach Angaben der Stadt ihren Anspruch nachweisen, beispielsweise in Form eines Hartz-IV-Bescheides. Denn der Neunkircher Pass ist gedacht für Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherungsleistungen im Alter, Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz sowie bei Erwerbsminderung.Verbunden mit dem Neunkircher Pass sind ermäßigte Preise für Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebote - die Stadtbücherei ist sogar kostenlos zu benutzen. Nachlass gibt es für die Neunkircher Bäder (20 Prozent), Zoo (15 Prozent), Volkshochschulkurse (25 Prozent), Musikschule (30 Prozent) und Eintrittskarten der Kulturgesellschaft (25 Prozent). gth