1. Saarland

Neunkircher Narren rufen zum Rathaussturm auf

Neunkircher Narren rufen zum Rathaussturm auf

Neunkirchen. Lautes Geschrei und donnernde Böllerschüsse der "Wiwwelskerjer Schießbuwe" sowie ein heftiger Schusswechsel mit den Luftschlangenvorderladern der Narren im Vorhof zum Neunkircher Rathauseingang - dieses Prozedere sagt der Neunkircher Karnevals-Ausschuss am 3. März, dem "Fetten Donnerstag", voraus. Anschließend wird das Neunkircher Prinzenpaar, Ralf I

Neunkirchen. Lautes Geschrei und donnernde Böllerschüsse der "Wiwwelskerjer Schießbuwe" sowie ein heftiger Schusswechsel mit den Luftschlangenvorderladern der Narren im Vorhof zum Neunkircher Rathauseingang - dieses Prozedere sagt der Neunkircher Karnevals-Ausschuss am 3. März, dem "Fetten Donnerstag", voraus. Anschließend wird das Neunkircher Prinzenpaar, Ralf I. und seine Lieblichkeit Severine I., die Herausgabe des Schlüssels zum Rathaus und damit die Macht über das Neunkircher Volk fordern. Es kann dann verfolgen wie die Führungsspitze des Neunkircher Rathauses abgeführt wird und danach die Vorsitzenden und Präsidenten der NKA-Vereine ihre Anklageschrift vortragen. Oberbürgermeister Jürgen Fried und Bürgermeister Jörg Aumann haben jedoch noch die Möglichkeit, den strengen Scharfrichter aus Wellesweiler von ihrer Unschuld zu überzeugen.Starten wird der Rathaussturm auf dem Synagogenplatz (Oberer Markt, vor dem ehemaligen Burgtheater), wo sich Narren der NKA-Vereine, das NKA-Präsidium und das Prinzenpaar einfinden. Um 16.11 Uhr geht es dann geschlossen mit Fanfarenzug-Musik und guter Laune Richtung Rathaus, um dem Gesindel endlich den Gar auszumachen. red