Serie Zurückgeblättert : Was am 23. März geschah

Zurzeit beschäftigt die Welt fast ausschließlich ein Thema. Was aber war vor einem, vor fünf und vor zehn Jahren?

Die Zeit vergeht schnell. Können wir uns noch erinnern? Die SZ-Redaktion hat digital in ihrem Zeitungsarchiv geblättert. Heute: Das stand in der „Neunkircher Rundschau“ am 23. März...

...vor einem Jahr

Der Kreistag diskutiert das Thema Nachttaxi. 1000 Fahrgäste, so heißt es aus der Kämmerei, nutzen pro Jahr das Nachttaxi. Es ist damit fast kostendeckend unterwegs.

Die Volkshochschule Ottweiler kündigt einen Vortrag zur Kunstsprache Klingonisch an.

Jan Berger, Trainer des FV Eppelborn, bereitet sein Team auf die Partie in der Fußball-Saarlandliga gegen den SV Auersmacher vor. Und das ist der neue Arbeitgeber Bergers zum 1. Juli.

Eine Baumkontrolle in der Gemeinde Spiesen-Elversberg ergab, dass zwei Alleebäume an der Zufahrt zum Friedhof Gänsberg erhebliche Schäden aufweisen. Das Ende der Bäume, sie müssen gefällt werden.

...vor fünf Jahren

Beim 18. Neunkircher Fahrradfrühling der Kreisverkehrswacht sind mehr als 100 Radler zu einer gemeinsamen Ausfahrt gestartet. Vom Stummplatz ging es über Wellesweiler, Kohlhof, Furpach und durchs Kasbruchtal und wieder zurück in die Innenstadt.

Die Kreisumlage macht einen Rekordsprung auf 77,2 Millionen Euro. Die Bürgermeister reagieren ungehalten.

Binnen weniger Tage ist ein Zigarren-Geschäft in der Neunkircher Hebbelstraße zweimal Opfer von Einbrechern geworden.

Der Kreis Frau und Kirche der kfd Heiligenwald lädt zu einem meditativen Kreuzweg auf die Redener Alm ein.

Die Senioren der Eckersberger Schützengilde aus Neunkirchen feiern die Saarlandmeisterschaft mit dem Luftgewehr.

Die 26. Eppelborner Figurentheatertage gingen mit „Casanova“ und seinen Liebesabenteuern zu Ende.

...vor zehn Jahren

Die Schiffweiler Bürger sind aufgerufen, über eine Abwahl von Bürgermeister Wolfgang Stengel zu entscheiden. Gegen Stengel hatte die Staatsanwaltschaft wegen Besitzes kinderpornografischer Schriften ermittelt.

Sehenswertes rund ums Osterei präsentierten Hobbykünstler in Wiesbach.

Ihren ersten Chansonabend geben „Moi et les autres“ in der Stummschen Reithalle Neunkirchen. Der Bandleader ist der „Neinkeijer Bub“ David Heintz.