| 12:45 Uhr

Unfall im Neunkircher Bahnhof
Güterwagen entgleist – Bahnverkehr nach Ottweiler unterbrochen

 Güterzug entgleist, Bahnstrecke zwischen Ottweiler und Neunkirchen unterbrochen.
Güterzug entgleist, Bahnstrecke zwischen Ottweiler und Neunkirchen unterbrochen. FOTO: Bundespolizei Bexbach
Neunkirchen . Seit dem frühen Morgen ist die Strecke Ottweiler – Neunkirchen dicht. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Nach einem Unfall im Neunkircher Bahnhof am frühen Freitagmorgen (18. Januar) ist die Schienenstrecke zwischen Neunkirchen und Ottweiler nterbrochen. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn (DB) in Frankfurt/Main auf Anfrage berichtet, war ein Güterwaggon entgleist und hatte dabei die Oberleitungen beschädigt. Von dem Ausfall seien DB-Regionalbahnen sowie die Regionalexpress-Verbindungen (RE) des privaten Anbieters Vlexx gleichermaßen betroffen. Busse verkehrten als Ersatz. Reisebegleiter kümmerten sich um Kunden, die in Neunkirchen stranden.


Untersuchung läuft

Nach Angaben des DB-Sprechers war es um 7.30 Uhr zu dem Zwischenfall gekommen. Anfangs stoppten Züge, aus Richtung Frankfurt kommend, bereits in St. Wendel. Mittlerweile ist in Ottweiler Endstation. Auch Wemmetsweiler fahren zurzeit keine Züge an. Warum der Güterzug aus den Gleisen sprang, untersuchen aktuell Mitarbeiter des Eisenbahnbundesamtes. Verletzte gab es keine. Am Nachmittag soll sich entscheiden, wann die Bahnstrecke wieder freigegeben wird.