Wahrnehmungstraining: Workshop über das Schubladen-Denken

Wahrnehmungstraining : Workshop über das Schubladen-Denken

(red) Mit einem Wahrnehmungs- und Sensibilisierungstraining bot der Landkreis Neunkirchen jetzt in Ottweiler Fachkräften aus der Sozialen Arbeit und ehrenamtlich Tätigen einen Workshop an zum adäquaten Umgang mit der Vielfalt unserer Gesellschaft.

Im Workshop der Fortbildungsreihe „Vielfalt (er)leben“, die im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“  des Landkreises Neunkirchen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, beschäftigten sich Heike Neurohr-Kleer, Beraterin für inklusive Prozesse, und die Teilnehmer mit der Frage: „Warum gehen in manchen Situationen bestimmte Schubladen auf und wie beeinflussen diese mein Handeln gegenüber anderen Personen oder Personengruppen?“

Mehr von Saarbrücker Zeitung