Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:36 Uhr

Kegeln
Wiebelskircher Kegler sichern sich den Zusatzpunkt

Wiebelskirchen. Der TuS Wiebelskirchen sendet in der 2. Kegel-Bundesliga wieder ein Lebenszeichen. Am vorletzten Spieltag unterlagen die Kreisstädter im Derby beim KSC Hüttersdorf II zwar knapp mit 5076:5098 konnten sich aber mit dem Gewinn des Zusatzpunktes trösten. Wichtiger als der Gewinn dieses Punktes waren aber die ansprechenden Leistungen, die das gesamte Team drei Wochen vor Beginn der Abstiegsrunde in der Liga zeigte. So stellte der TuS Wiebelskirchen im Hütterdorfer „Katzloch“ auch mit Wolfgang Ulrich den Tagesbesten. Mit 885 Holz setzte sich das Wiebelskircher Eigengewächs an die Spitze der Tageswertung. Am letzten Spieltag (Samstag, 3. Februar) empfangen die Wiebelskircher um 13 Uhr in der TuS-Halle Neunkirchen den SK Münstermaifeld II, einen möglichen Konkurrenten in der Abstiegsrunde. Von Benno Weiskircher