Reiten: Westernreiter suchen Landesmeister

Reiten : Westernreiter suchen Landesmeister

Die saarländischen Westernreiter kommen am Wochenende vom 10. bis 12. August auf der Reitanlage des TRV Heiligenwald für die diesjährigen Saarlandmeisterschaften zusammen. An drei Turniertagen können die Zuschauer auf zwei Prüfungsplätzen die vielfältigen Disziplinen des Westernreitens mitverfolgen.

Die Variationen der Prüfungen im Westernreiten sind alle in der traditionellen Rancharbeit mit dem Partner Pferd begründet. Ein harmonisches und vertrauensvolles Zusammenspiel zwischen den Pferden und ihren Reitern ist sowohl im Reining, als auch dem Trail von Nöten. Eine Reining-Prüfung besteht aus verschiedenen Manövern des Westernreitens und gilt unter den Westernreitern als Königsdisziplin. Im Trail wird eine Art Geschicklichkeitsprüfung absolviert, in der beispielsweise ein Tor durchritten oder Stangen überquert werden.

Die Veranstaltung beginnt freitags und samstags um 9 Uhr mit Trail- Prüfungen, im weiteren Tagesverlauf werden Pleasure-, Horsemanship und Ranch Riding-Prüfungen ausgetragen. In der Disziplin des Pleasure-Reitens liegt ein besonderes Augenmerk auf der stimmigen und entspannten Vorstellung des Pferdes in seinen drei Gangarten. Besonders sehenswert für die Zuschauer sind hier die ausgefallenen Showoutfits.

Am Turniersonntag werden ab 8 Uhr zunächst Reining-Prüfungen, – auch für junge Westernpferde – ausgerichtet. Das weitere Programm wird an diesem Tag aus Ranch-Riding-, Horse and Dog-Trail- und Horsemanship-Prüfungen bestehen. Die Meisterschaftsehrung in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen findet nach den jeweiligen Prüfungen statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung