Vortragsreihe zum 20-Jährigen der Orthopädischen Klinik

Ottweiler. Zum Anlass des 20-jährigen Bestehens der Orthopädischen Klinik findet am Donnerstag, 3. September, eine Informationsveranstaltung im Foyer der Marienhausklinik Ottweiler unter der bekannten Vortragsreihe "Medizin verstehen - von Ärzten für Jedermann" statt

Ottweiler. Zum Anlass des 20-jährigen Bestehens der Orthopädischen Klinik findet am Donnerstag, 3. September, eine Informationsveranstaltung im Foyer der Marienhausklinik Ottweiler unter der bekannten Vortragsreihe "Medizin verstehen - von Ärzten für Jedermann" statt. An diesem Tag können sich interessierte Bürger von 15 bis 20 Uhr über das Leistungsspektrum der Orthopädischen Klinik informieren. Es werden Vorträge zu den Themen "Das künstliche Hüftgelenk - eine Dokumentation", "Sport nach Hüft- und Kniegelenkersatz", "Die schmerzhafte Schulter" und "Die Behandlung osteoporotischer Wirbelfrakturen" angeboten. Die Besucher haben außerdem die Gelegenheit, Messungen (Blutdruck, BMI, Blutzucker usw.) an der Gesundheitsstraße durchführen zu lassen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, die Räume der physikalischen Therapie zu besichtigen. Zudem stehen Ärzte der Abteilung Orthopädie für Auskünfte an zur Verfügung. 20 Jahre ist es her, als Dr. Kurt Ricke nach seiner Facharztanerkennungszeit aus Landstuhl in das damalige Kreiskrankenhaus nach Ottweiler zurückkehrte und dort - gerade einmal 39 Jahre alt - Chefarzt der Chirurgie wurde. Nach den baulichen Maßnahmen der letzten Jahre stehen ein neuer Operationstrakt, eine neue Intensivstation, ein modernisierter diagnostischer Bereich und eine neue Abteilung für physikalische Therapie zur Verfügung. red