1. Saarland
  2. Neunkirchen

Vortrag "Neuer Antisemitismus?" von Florian Klein

Eintritt frei : Im Kult geht es um „Neuen Antisemitismus“

In einem Impuls-Vortrag des Adolf-Bender-Zentrums wird über die Geschichte, Motive und aktuelle Formen des Antisemitismus in Deutschland diskutiert.

Nicht erst nach dem terroristischen Anschlag in Halle erleben wir Gewalttaten, Bedrohungen und Hass gegenüber Menschen jüdischen Glaubens. Auch nach dem Holocaust ist die Feindlichkeit gegenüber Juden noch weit verbreitet. Im Rahmen des Impulsvortrags „Neuer Antisemitismus?“ gibt Florian Klein vom Adolf-Bender-Zentrum am Freitag, 9. Oktober, 18.30 Uhr, in der Neunkircher Stadtbibliothek im Kulturzentrum (KULT) Einblicke in die lange Geschichte des Antisemitismus. Die unterschiedlichen Motive und Formen von Antisemitismus werden beleuchtet und analysiert. Im Wechsel zu den Vortragsschwerpunkten wird an diesem Abend auch gemeinsam über aktuelle Entwicklungen gesprochen und überprüft, welche Rolle insbesondere das Internet und die sozialen Medien (etwa Facebook) bei der Verbreitung von Hass und antisemitischer Hetze spielen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung unter Tel.: (06821) 202 470 oder stadtbibliothek@neunkirchen.de wird gebeten.