| 10:28 Uhr

Präparierte Wurstwaren
Vorsicht! Hundehasser legt Giftköder in Neunkirchen aus

Tierhasser haben im Hirschgartenweg präparierte Wurstwaren ausgelegt. Symbolfoto
Tierhasser haben im Hirschgartenweg präparierte Wurstwaren ausgelegt. Symbolfoto FOTO: dpa Picture-Alliance/Wolfgang Langenstrassen / picture alliance / dpa
In Neunkirchen geht ein Hundehasser um.

Zwischen dem 27. September und dem 11. Oktober wurden im Hirschgartenweg präparierte Wurstwaren ausgelegt. Schon vergangenen Woche hatten einige Hundebesitzer Alarm geschlagen. Nun wurden erneut Köder gefunden. Laut Polizeiangaben wurden im Bereich der öffentlich zugänglichen Straße und der Wege Wurststücke hinterlegt, die mit Gift, Rasierklingen und Glas gespickt waren. Dabei sei es auch schon zu Zwischenfällen gekommen, so die Polizei Neunkirchen. So hätten einige Hunde die Köder ins Maul genommen und teilweise sogar gefressen. Einer der Hunde sei dabei verletzt worden, konnte aber vom Tierarzt gerettet werden.



Die Polizei ruft dazu auf, im Bereich des Hirschgartenweges wachsam zu sein und Kinder und Hunde im Auge zu behalten. Wer sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen hat, wird gebeten, die Polizei Neunkirchen zu kontaktieren unter: Tel. (0 68 21) 20 30.