1. Saarland
  2. Neunkirchen

Verbraucherzentrale berät über sinnvolle Wassererwärmung

Verbraucherzentrale berät über sinnvolle Wassererwärmung

Kreis Neunkirchen. Im unsanierten Altbau (Gebäude bis Mitte der 80er) beträgt der Anteil der Wassererwärmung am Gesamtwärmebedarf des Gebäudes zwischen 15 und 25 Prozent, bei Neubauten nach EnEV (Energie-Einspar-Verordnung) wegen des geringeren Heizwärmebedarfs des Gebäudes dagegen schon 30-50 Prozent. Eine effiziente Warmwasserbereitung gewinnt damit immer mehr an Bedeutung

Kreis Neunkirchen. Im unsanierten Altbau (Gebäude bis Mitte der 80er) beträgt der Anteil der Wassererwärmung am Gesamtwärmebedarf des Gebäudes zwischen 15 und 25 Prozent, bei Neubauten nach EnEV (Energie-Einspar-Verordnung) wegen des geringeren Heizwärmebedarfs des Gebäudes dagegen schon 30-50 Prozent. Eine effiziente Warmwasserbereitung gewinnt damit immer mehr an Bedeutung. Ist eine Zirkulation erforderlich, so heißt es in einer Pressemitteilung der Verbraucherzentrale, müssen die Leitungen besonders gut gedämmt sein. Wie das erreicht werden kann und wann eine Zirkulation sinnvoll ist, erfährt man bei den Energieberatern der Verbraucherzentrale. redIn Neunkirchen finden Energieberatungen jeden Dienstag im Rathaus, Zimmer 407 statt. Anmeldung wird unter Telefon (06821) 277 00 oder (0681) 500 89 15 erbeten.