1. Saarland
  2. Neunkirchen

Unbekannte warfen Leitpfosten auf Fahrbahn

Unbekannte warfen Leitpfosten auf Fahrbahn

OttweilerUnbekannte warfen Leitpfosten auf FahrbahnAm Sonntag, 17. August, haben mehrere noch unbekannte Täter kurz nach Mitternacht auf der L141 zwischen Ottweiler und die entlang der Fahrbahn aufgestellten Leitpfosten abrissen und auf die Fahrbahn geworfen. Wie die Polizei mitteilt, musste unter anderem ein Autofahrer eine Vollbremsung machen und ausweichen

OttweilerUnbekannte warfen Leitpfosten auf FahrbahnAm Sonntag, 17. August, haben mehrere noch unbekannte Täter kurz nach Mitternacht auf der L141 zwischen Ottweiler und die entlang der Fahrbahn aufgestellten Leitpfosten abrissen und auf die Fahrbahn geworfen. Wie die Polizei mitteilt, musste unter anderem ein Autofahrer eine Vollbremsung machen und ausweichen. Die Polizei bittet, dass dieser Fahrer sowie alle weiteren Zeugen sich umgehend mit der Polizeidienststelle Neunkirchen in Verbindung setzten sollen. redHinweise: Polizei Neunkirchen, Telefon (06821) 2030.Spiesen-Elversberg"Cultur Carree" startet ins zweite HalbjahrNach der Sommerpause startet die Gemeinde Spiesen-Elversberg mit ihrem Kulturprogramm "Cultur Carree" in das zweite Halbjahr. Die Eröffnung macht am Sonntag, 31.August, um 17 Uhr im Sitzungssaal ein Violinkonzert mit Mikhaylo Chechelnitskiy (Violine) und Mark Belenki (Klavier). Hierbei werden Werke unter anderem von Peter Tschaikowsky, Modest Mussorgsky und Edward Elgar zu Gehör gebracht. redEintrittskarten: acht Euro (Schüler und Studenten fünf Euro ) beim BürgerServiceBüro, Telefon (06821) 7910 oder an der Abendkasse.WellesweilerSinfonietta Bulgaria zu Gast in KirchengemeindeZum ersten Mal tritt am Samstag, 23. August, 20 Uhr, ein bulgarisches Kammerorchester in der evangelische Kirchengemeinde auf. Die "Sinfonietta Bulgaria" mit 21 Musikern unter der Leitung ihres Dirigenten Viktor Ilieff macht während seiner mehrwöchigen Deutschland-Tournee in der evangelischen Kirche Station. Es handelt sich dabei um ein bulgarisches Kammerorchester. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Stengelkirche erbeten. red