1. Saarland
  2. Neunkirchen

Übungen für Demenzkranke

Übungen für Demenzkranke

Kreis Neunkirchen. Ehrenamtliche Mobilitätstrainer stehen bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) bereit, um demenzkranke Senioren im Kreis Neunkirchen zu Hause zu besuchen und mit ihnen Bewegungs- und Gedächtnisübungen durchzuführen. Das Angebot soll helfen, an Demenz erkrankte ältere oder hoch betagte Menschen möglichst lange aktiv zu halten

Kreis Neunkirchen. Ehrenamtliche Mobilitätstrainer stehen bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) bereit, um demenzkranke Senioren im Kreis Neunkirchen zu Hause zu besuchen und mit ihnen Bewegungs- und Gedächtnisübungen durchzuführen. Das Angebot soll helfen, an Demenz erkrankte ältere oder hoch betagte Menschen möglichst lange aktiv zu halten. Die Freiwilligen wurden von der Awo und dem Saarländischen Turnerbund geschult. Die Einsätze werden von der Awo koordiniert. Ziel des kürzlich im Rahmen eines Bundeswettbewerbs preisgekrönten Projekts "mobile" ist es dazu beizutragen, dass ältere Menschen länger in ihrem gewohnten Lebensumfeld verbleiben können. Normalerweise kostet der Hausbesuch acht Euro. Nach der Anerkennung durch den Kreis Neunkirchen als so genanntes niedrigschwelliges Angebot kann die Einsatzpauschale jedoch im Rahmen des Pflegeleistungsergänzungsgesetzes von den Pflegekassen rückerstattet werden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. redInfos: Yvonne Barz-Hackenberger, Telefon (0681) 58605159.