1. Saarland
  2. Neunkirchen

TV Merchweiler und die HF Illtal II in der Handball-Saarlandliga

Handball-Saarlandliga : Panther wollen sich aus dem Abstiegskampf verabschieden

Ein Plan ist in der Regel dafür gemacht, um aufzugehen. „Die Niederlage gegen Illtal II war sehr ärgerlich. Mit einem Sieg hätten wir nicht mehr wirklich nach hinten gucken müssen“, wurmt daher TV Merchweilers linken Rückraumspieler Tobias Bernardi die 26:28-Pleite vom letzten Sonntag.

„Wir wollten das Thema Abstieg eigentlich endgültig ad acta legen. Wir wollten uns nochmal ein bisschen absetzen und nach vorne orientieren“, sagt er. Doch dieser Plan ging schief.

Also heißt es für den Neunten der Handball-Saarlandliga am Sonntag: Gleicher Plan, aber neuer Gegner, neue Halle, neues Glück. Um 17 Uhr will der TVM (18 Punkte) den direkten Verfolger HSG Fraulautern-Überherrn in der Sporthalle in den Fliesen in Saarlouis besiegen – und gleichzeitig Revanche nehmen für die 26:31-Hinspiel-Schlappe im November. Bei einer Niederlage drohen die Panther auf Platz elf zu fallen, bei einem Sieg winkt Rang sieben. Das hintere Mittelfeld der Liga liegt extrem eng beisammen. Im schlimmsten Fall müsste sich der TVM im Saisonendspurt noch einmal mit dem Thema Abstieg beschäftigen. Doch noch ist das Polster (acht Punkte) beruhigend.

Ein wenig Unterstützung erhofft sich der TV Merchweiler vom Lokal-Rivalen HF Illtal II, gegen den er jüngst unterlag. Deren Gegner TV Niederwürzbach (19) belegt momentan nämlich jenen siebten Platz, den der TVM gerne erobern würde. Die Handballfreunde, die unter Umständen auf Unterstützung aus ihrem Oberliga-Kader zählen können, möchten ihrerseits den Abstand zum Vorletzten TuS Brotdorf (10) auf sechs Punkte ausbauen. Die Partie findet am Samstag um 17.30 Uhr in der Sporthalle Uchtelfangen statt.