TuS Wiebelskirchen weiht am Freitag Sportplatz Rösen ein

Wiebelskirchen. Auch beim TuS Wiebelskirchen verläuft die Umgestaltung des vereinseigenen Sportplatzes Rösen nicht ohne offiziellen Start. Deshalb wird das Präsidium des Vereins zusammen mit Oberbürgermeister Friedrich Decker und Vertretern der ausführenden Firmen an diesem Freitag, 25. September, um 15 Uhr auf den Rösen den ersten Spatenstich vornehmen

Wiebelskirchen. Auch beim TuS Wiebelskirchen verläuft die Umgestaltung des vereinseigenen Sportplatzes Rösen nicht ohne offiziellen Start. Deshalb wird das Präsidium des Vereins zusammen mit Oberbürgermeister Friedrich Decker und Vertretern der ausführenden Firmen an diesem Freitag, 25. September, um 15 Uhr auf den Rösen den ersten Spatenstich vornehmen. Zu diesem Zeremoniell sind die Bevölkerung sowie alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen. Der TuS Wiebelskirchen wird dafür sorgen, dass es kein trockener Spatenstich wird. Die Abteilung Fußball wird das Ereignis zum Anlass nehmen, weitere Spenden aufzutreiben. Wie Abteilungsvorsitzender Thomas Eichner angekündigt hat, werden hierzu die vier Eckballpunkte, die beiden Elfmeterpunkte und der Anstoßpunkt symbolisch versteigert. Als Auktionator wird Sören Meng fungieren. heb

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort