| 20:22 Uhr

Fechten
TuS-Fechter mit Erfolgen beim Turnier in eigener Halle

Neunkirchen. Rund 40 Schüler-, Jugend- und Juniorenfechter aus dem Saarland und der Region gingen am Wochenende beim neunten Arno-Anschütz-Gedächtnisturnier des TuS 1860 Neunkirchen an den Start. In drei von fünf Startklassen standen TuS-Fechter in der Finalrunde. Im Herrenflorettwettbewerb der Junioren landeten am Ende gleich fünf Fechter der Gastgeber unter den ersten Sieben. Turniersieger wurde Jonas Eisenbeis durch einen 15:8-Finalisieg gegen Max Kühborth vom FC Frankenthal. Felix Klein, Jonah Busch, Keanu Bankston und Ferdinand Schäfer, alle TuS Neunkirchen, belegten die Plätze drei bis sechs. Von Heinz Bier

Nachwuchsfechterin Jolina Kolling kam bei ihren ersten Turnier im Damenflorettwettbewerb der Jugend B auf Platz fünf und im Herrenflorett der Jugend B belegte Till Corea unter sechs Teilnehmern den dritten Platz. In der Altersklasse der Schüler kam kein Starter des gastgebenden Vereins unter die ersten Fünf. Nach Ansicht von Vorstandsmitglied Florian Schneider dürfen die Gastgeber dennoch zufrieden sein, „denn mit dieser Zahl von Platzierungen können die Neunkircher Fechter auch die neunte Ausgabe des Arno-Anschütz-Gedächtnisturniers zweifelsohne als Erfolg ansehen“, meinte der Pressesprecher der Fechtabteilung.