1. Saarland
  2. Neunkirchen

Thriller-Lesung von Andreas Pflüger in der Neuen Gebläsehalle

Spannende Lektüre : Thriller-Lesung mit Andreas Pflüger in der Gebläsehalle Neunkirchen

Am Donnerstag, 12. November, liest der Autor Andreas Pflüger ab 20 Uhr in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen aus seinem Thriller „Geblendet“. Die Lesung findet laut Pressemitteilung unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.

Andreas Pflüger, 1958 geboren, wuchs im Saarland auf und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Zu seinen Werken gehören Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane. Als Drehbuchautor hat er mehr als 20 Tatorte geschrieben und war mit „Der neunte Tag“ für den Deutschen Filmpreis nominiert. Seit seinem literarischen Debüt „Operation Rubikon“ wurde Andreas Pflüger von der Presse immer wieder als bester deutscher Thriller-Autor bezeichnet. 2016 erschien „Endgültig“, der erste Teil seiner preisgekrönten Reihe um Jenny Aaron. Obwohl Aaron blind ist, hat sie den fünften Dan in Karate, ist dem Kodex der Samurai verpflichtet und Mitglied der „Abteilung“ – einer international agierenden Sondereinheit, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn alle anderen am Ende sind. Auf beeindruckende Weise ist es Pflüger gelungen, die Welt aus der Perspektive seiner blinden Heldin zu beschreiben.

Karten für die Veranstaltung sind ausschließlich im Vorverkauf zum Preis von 11,50 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich.