1. Saarland
  2. Neunkirchen

Tangoabend mit Quinteto Oscuro in der Illinger Illipse

Tangoabend mit Quinteto Oscuro in der Illinger Illipse

Illingen. Zu einem besonderen musikalischen Erlebnis wird der Donnerstag, 23. April, wenn um 20 Uhr Fabiana Jarma & Julio Gordillo in der Illipse den Tango tanzen, das Quinteto Oscuro sowie der Pianisten Georgi Mundrov Tango spielen und Michael Hohmann die Moderation des Abends übernimmt. Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann. Aber er ist auch mehr

Illingen. Zu einem besonderen musikalischen Erlebnis wird der Donnerstag, 23. April, wenn um 20 Uhr Fabiana Jarma & Julio Gordillo in der Illipse den Tango tanzen, das Quinteto Oscuro sowie der Pianisten Georgi Mundrov Tango spielen und Michael Hohmann die Moderation des Abends übernimmt. Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann. Aber er ist auch mehr. Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage nehmen der bulgarische Pianist Georgi Mundrov, der an der Saarbrücker Musikhochschule unterrichtet, und sein Quinteto Oscuro das Publikum auf eine Reise mit, die manche helle, aber vor allem die dunkle Seite des Herzens auslotet, heißt es in einer Pressemitteilung. Trotz dieser Traurigkeit bringt die Auseinandersetzung mit dem Tango Momente der Glückseligkeit. Die Geschichte des Tango, seine musikalischen Wurzeln und seine Entwicklung zum Tango Nuevo: All dies erlebt das Publikum direkt in Musik und Tanz und Rede. Gespielt werden unter anderem Klassiker von Albeniz, Debussy und de Falla, von Ginastera und Piazzolla. redInfos: Kulturbüro Illipse, Tel. (06825) 406 17 10 und SR am Markt (0681) 936 990. Karten für 13/ermäßigt zehn Euro.