1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Wer hilft bei der Unterbringung von Flüchtlingen?

Wer hilft bei der Unterbringung von Flüchtlingen?

. Die Gemeindeverwaltung Spiesen-Elversberg sucht dringend Wohnraum und Mobiliar für Flüchtlinge. Wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt, konnte dank der Unterstützung durch private Haus-/Wohnungseigentümer in der Gemeinde bisher Wohnraum für 81 Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden.

Da die Flüchtlingszahlen jedoch weiterhin stark ansteigen, sucht die Gemeinde für die Unterbringung der Asylbewerber nach wie vor und in gesteigertem Maße Wohnraum im gesamten Gemeindegebiet. Das können ganze Häuser, Wohnungen, aber auch Einzelzimmer sein. Ebenso werden für die Einrichtung der Wohnungen Betten, Schränke, Tische, kleine Sofas, Sessel, Küchen, Küchenbauteile, Küchenherde, Kühlschränke und Waschmaschinen benötigt. Auch funktionsfähige Fahrräder sowie Töpfe und Geschirr sind immer willkommen, heißt es weiter.

Wer helfen möchte, der kann sich beim Ordnungsamt unter Telefon (0 68 21) 79 11 07, (0 68 21) 79 11 06 oder (0 68 21) 79 11 09 melden.

Einen weiteren wesentlichen Beitrag zur Integration der Flüchtlinge leistet auch der Flüchtlingskreis, der sich unter der Regie von Dechant Olaf Harig, Diakon Alexander Groß und Petra Busch gebildet hat. Aufgrund des großen Flüchtlingszustromes werden jedoch auch hier dringend weitere ehrenamtliche Helfer benötigt. Wer sich dafür interessiert, beim Unterstützerkreis mitzuarbeiten, kann sich gerne an Diakon Alexander Groß, Telefon (0 68 24) 59 25, E-Mail diakon-alex@t-online.de oder an Petra Busch, Telefon (0 68 21) 7 85 25, wenden.