| 20:48 Uhr

Lebenshilfe
Auf Schusters Rappen die Region erkunden

Bei der Medaillenvergabe: Heribert Hammer, Reiner Pirrung, Sonja Alt, Thomas Latz und Norbert Puhl mit Leon und Jonathan (von links).
Bei der Medaillenvergabe: Heribert Hammer, Reiner Pirrung, Sonja Alt, Thomas Latz und Norbert Puhl mit Leon und Jonathan (von links). FOTO: Lebenshilfe Neunkirchen / Christine Schäfer
Spiesen-Elversberg. Beim Wandertag der Lebenshilfe Kreisvereinigung Neunkirchen gab es für die fleißigen Wandersleut’ so manche Medaille.

Stolz präsentieren Leon und Jonathan beim mittlerweile elften Wandertag der Lebenshilfe Kreisvereinigung Neunkirchen ihre Medaillen. Die beiden Schüler der Rothenbergschule, einer von der Lebenshilfewerk im Kreis Neunkirchen gGmbH getragene Förderschule geistige Entwicklung, gehören zu den insgesamt 300 Teilnehmern aus den verschiedenen Lebenshilfe-Einrichtungen im Landkreis Neunkirchen, die beim Wandertag an den Start gingen. Je nach Leistungsfähigkeit der Teilnehmer standen verschiedene Strecken zur Auswahl.


„Die Kinder freuen sich schon Wochen vorher auf den Wandertag und erzählen hinterher auch noch lange davon“, schildert Daniela Hoffmann, Mitarbeiterin der Rothenbergschule, ihre Erfahrungen. Der Spaß an der Bewegung stehe dabei im Vordergrund. „Wir haben Eicheln gesammelt, Brombeeren gepflückt und mit Laub geraschelt“, erzählen die Kinder von ihren Erlebnissen.

„Durch den Wandertag treffen sich auch Menschen aus unterschiedlichen Lebenshilfe-Einrichtungen“, betont Sonja Alt, Ressortleiterin bei der Lebenshilfewerk im Kreis Neunkirchen gGmbH und Mitorganisatorin des Wandertags. Bei Currywurst, Pommes frites und Eis ließen die Teilnehmer des Wandertags die Veranstaltung im Centrum für Freizeit und Kommunikation der Lebenshilfe gGmbH ausklingen. Um einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit zu leisten, wurden Pommes frites und Currywurst nicht in Einweggeschirr, sondern in Porzellanschalen serviert, deren Anschaffung die Stiftung Lebenshilfe im Kreis Neunkirchen gefördert hat und die künftig auch für andere Veranstaltungen zur Verfügung stehen.



Reiner Pirrung, Bürgermeister der Gemeinde Spiesen-Elversberg, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, am Lebenhilfe-Wandertag teilzunehmen. Gemeinsam mit Thomas Latz, dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Neunkirchen, Norbert Puhl, dem Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Kreisvereinigung Neunkirchen und gleichzeitig Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Stiftung Lebenshilfe im Kreis Neunkirchen sowie Ressortleiterin Sonja Alt und Mitgliedern des Werkstattrates, verteilte er die wohl verdienten Medaillen.