| 20:11 Uhr

Auch Ungediente sind dabei
Vorstand der RK Spiesen-Elversberg neu gewählt

Spiesen-Elversberg. Die Neuwahlen zum Vorstand waren wichtigster Tagesordnungspunkt bei der   Mitgliederversammlung der Reservistenkameradschaft (RK)  Spiesen-Elversberg. Der Kameradschaft, die im Jahre 2001 gegründet wurde und damit eine der Jüngsten im Saarland ist, gehören 79 Mitglieder an, ihre Heimstatt hat sie bei der Schützengesellschaft 1904 in Spiesen in der Langdell, wie der Verein mitteilt. red

Neben den zahlreichen Teilnehmern konnte Vorsitzender Martin Weidig als besondere Gäste den stellvertretenden Landesvorsitzenden des Reservistenverbandes Saarland, Werner Theis, sowie den Landesgeschäftsführer Alexander Leurs willkommen heißen.


Einstimmig sprachen sich die Reservisten für die Wiederwahl von Martin Weidig, Oberstabsfeldwebel d.R., als Vorsitzenden aus, zum Stellvertreter Oliver Hofmann, die Geschäfte des Kassenwartes führt seit Gründung der RK Heinrich Elvert, das Amt des Schriftführers wird weiterhin von Christian Schicke ausgeübt, als Revisoren fungieren Dennis Ditz, René Stalter und Matthias Müller. Alex Pfeifer kümmert sich um Organisatorisches und Ludwig Schäfer wird sich weiterhin mit der Betreuung der Senioren in der RK befassen. Zu Delegierten auf Landesebene wurden Matin Weidig, Oliver Hofmann, Christian Schicke und Alexander Pfeifer gewählt.  Wie in jedem Jahr seit werden die Reservisten an Allerheiligen auf den Friedhöfen in Elversberg und Spiesen und am Samstag, 17. November an Ständen vor Geschäften in Spiesen-Elversberg für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Sammlung durchführen, ebenso wird man an der zentralen Gedenkfeier der Gemeinde mit Kranzniederlegung teilnehmen.

Die RK-Treffen finden monatlich am zweiten Dienstag ab 19 Uhr im Schützenhaus Langdell statt.