1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

SVE II steht nach schwarzer Woche wieder im Abstiegskampf

SVE II steht nach schwarzer Woche wieder im Abstiegskampf

Wie gewonnen, so zerronnen. Fußball-Oberligist SV Elversberg II hatte sich durch sieben Punkte in den ersten Begegnungen nach der Winterpause Luft im Abstiegskampf verschafft. Doch durch drei Niederlagen binnen acht Tagen steckt die SVE jetzt wieder ganz tief drin im Schlamassel. Das Team von Trainer Timo Wenzel rutschte auf den drittletzten Tabellenplatz ab. Nachdem die SVE am Sonntag vor einer Woche das Derby gegen den FC Hertha Wiesbach mit 0:4 verloren hatte, stand am Mittwoch bei der Spvgg. Burgbrohl ein weiteres Duell gegen ein Kellerkind an. Elversberg unterlag mit 1:3 (0:2). "Diese Niederlage war sehr bitter und absolut unnötig", ärgerte sich Wenzel. Im Heimspiel gegen den SV Gonsenheim am Ostersamstag wollte sein Team alles besser machen - doch daraus wurde nichts. Vor 80 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde gab es trotz eines Doppelpacks von Angreifer Jannik Michel, der jetzt schon 13 Saisontreffer auf seinem Konto hat, eine 2:3 (1:3)-Niederlage. "Wir haben wieder individuelle Fehler gemacht, die uns immer zurückwerfen", stöhnte Wenzel. So war der zweite Gegentreffer ein Eigentor von Nikola Petrov, dessen Rückpass zu Torhüter Felix Schmelzer völlig in die Hose ging und im eigenen Netz einschlug. Zwei Platzverweise für die SVE II

Wie gewonnen, so zerronnen. Fußball-Oberligist SV Elversberg II hatte sich durch sieben Punkte in den ersten Begegnungen nach der Winterpause Luft im Abstiegskampf verschafft. Doch durch drei Niederlagen binnen acht Tagen steckt die SVE jetzt wieder ganz tief drin im Schlamassel. Das Team von Trainer Timo Wenzel rutschte auf den drittletzten Tabellenplatz ab. Nachdem die SVE am Sonntag vor einer Woche das Derby gegen den FC Hertha Wiesbach mit 0:4 verloren hatte, stand am Mittwoch bei der Spvgg. Burgbrohl ein weiteres Duell gegen ein Kellerkind an. Elversberg unterlag mit 1:3 (0:2). "Diese Niederlage war sehr bitter und absolut unnötig", ärgerte sich Wenzel.

Im Heimspiel gegen den SV Gonsenheim am Ostersamstag wollte sein Team alles besser machen - doch daraus wurde nichts. Vor 80 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde gab es trotz eines Doppelpacks von Angreifer Jannik Michel, der jetzt schon 13 Saisontreffer auf seinem Konto hat, eine 2:3 (1:3)-Niederlage. "Wir haben wieder individuelle Fehler gemacht, die uns immer zurückwerfen", stöhnte Wenzel. So war der zweite Gegentreffer ein Eigentor von Nikola Petrov, dessen Rückpass zu Torhüter Felix Schmelzer völlig in die Hose ging und im eigenen Netz einschlug.

Zwei Platzverweise für die SVE II

Zu allem Überfluss sah in der letzten Minute auch noch der Elversberger Moritz Koch wegen einer Notbremse die Rote Karte. Er wird der Wenzel-Elf damit am kommenden Sonntag um 15 Uhr im Kellerduell bei Schlusslicht SV Mehring fehlen. Zuvor hatte gegen Gonsenheim schon Kapitän Niklas Holzweißig in der 71. Minute Gelb-Rot gesehen.