1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Sv Elversberg II trifft in der Fußball-Oberliga auf den FV Diefflen

Fußball-Oberliga : SVE II will Platz an der Sonne gegen angriffslustige Dieffler verteidigen

Fußball-Oberligist SV Elversberg II muss am Samstag gegen Diefflen ran. Trainer Marco Emich warnt vor der Offensivpower des Gegners – ist aufgrund der jüngsten Leistungen seiner Elf aber entspannt.

Fußball-Oberligist SV Elversberg II tritt an diesem Samstag in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Süd zum dritten Mal in Folge auswärts an. Das Team von Trainer Marco Emich ist um 15.30 Uhr beim FV Diefflen zu Gast. Die Partie wird im Dillinger Parkstadion ausgetragen, 350 Zuschauer sind zugelassen.

Elversberg II geht mit sieben Punkten aus den ersten drei Saisonspielen als Tabellenführer in die Partie. Die Gastgeber sind mit vier Zählern Tabellen-Fünfter. „Es wird sicher ein interessantes Spiel“, sagt Emich. „Diefflen ist auf dem Platz immer sehr gut organisiert. Die Jungs von Thomas Hofer sind echt schwer zu knacken.“ Insbesondere die Offensive der Dieffler sei mit Fabian Poß, Chris Haase und Merouane Taghzoute „ überragend“ besetzt. Der Elversberger Übungsleiter ergänzt: „Aber wir haben bisher auch gut gespielt, wollen gegen Diefflen entsprechend auftreten und versuchen, das Spiel dort zu gewinnen. Im Moment arbeiten meine Jungs defensiv so gut, dass wir auch vor dem Dieffler Angriff keine Angst zu haben brauchen.“

Fehlen wird dem Spitzenreiter in Dillingen neben den beiden Langzeitverletzten Marvin Wollbold und Silas Schmitt (beide Kreuzbandriss) auch noch Lukas Hirsch, der wegen einer Rippenprellung zum Zuschauen gezwungen ist.

Auf Seiten des FV Diefflen fehlte am vergangenen Freitag beim 3:3 der Rot-Weißen beim FC Wiesbach Kapitän Arthur Mielczarek, der nach einem Kontakt mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person in Quarantäne musste.

Für den Franzosen durfte ein ehemaliger SVE-Akteur sein Startelf-Debüt in der Oberliga feiern: Aaron Francus. Der 20-Jährige war in der Winterpause der vergangenen Spielzeit ebenso wie Lukas Kölsch von der Kaiserlinde an den Dieffler Babelsberg gewechselt. Kölsch wurde bislang in der aktuellen Spielzeit noch nicht eingesetzt.

Neben diesem Duo stehen im Dieffler Kader noch gleich drei weitere ehemalige Akteure der SV Elversberg II. Innenverteidiger Marvin Hessedenz ist Stammspieler. Diefflens Neuzugang Fabio Götzinger (kam von den SF Köllerbach) hat sich ebenfalls einen Platz unter den ersten Elf erarbeitet. Torhüter Jonas Teixeira da Costa ist bei den Rot-Weißen aktuell die Nummer zwei hinter dem 43-jährigen Routinier Enver Marina.

Das Gemeinde-Derby in der Fußball-Oberliga zwischen dem FV Eppelborn und dem FC Hertha Wiesbach findet zwar erst am 2. Oktober statt, wirft aber bereits seine Schatten voraus. Am Freitag, den 25. September startet in Eppelborn von 18 bis 20 Uhr der Vorverkauf für das Derby. An diesem Abend können aber nur FVE-Mitglieder und Sponsoren sowie Personen vom „Club der Freunde“ jeweils eine Karte erwerben. Der Verkauf der restlichen, übrig gebliebenen Tickets findet am darauf folgenden Montag, den 28. September ebenfalls im Zeitraum von 18 bis 20 Uhr statt. Den Gästen aus Wiebach wurde ein festes Kontingent von 121 Karten zur Verfügung gestellt. Der Vorverkauf findet dort bereits am kommenden Montag, den 21. September von 16:30 bis 19:30 Uhr und am Donnerstag, den 24. September von 17 bis 21 Uhr im Clubheim statt.