1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

SV Elversberg II gewinnt gegen Wormatia Worms

Fußball Oberliga : Höhenflug von Elversberg II geht weiter

Team von Marco Emich siegt auch in Worms beim Regionalliga-Absteiger.

Die SV Elversberg II befindet sich in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar weiter auf Erfolgskurs. Der Tabellendritte siegte am Samstag vor 885 Zuschauern bei Regionalliga-Absteiger Wormatia Worms mit 3:2 (1:1). Damit ist das Team von Trainer Marco Emich nun schon seit acht Spielen ohne Niederlage (sechs Siege, zwei Remis haben sie zuletzt verbucht).

„Als Elversberg II in Worms zu gewinnen ist natürlich schon etwas Besonderes“, freute sich der Übungsleiter über das gute Ende der Partie. „Wie mein Team bis zum Schluss dort versucht hat das entscheidende dritte Tor zu machen, das war auch schon beeindruckend“, lobte der 46-Jährige. Für den Siegtreffer sorgte drei Minuten vor dem Ende Jonas Holzweissig. Der Innenverteidiger ging bei einer Ecke mit nach vorne. Die wurde vor die Füße von Kapitän Daniel Dahl abgewehrt. Dessen anschließende Flanke beförderte Holzweissig mit dem Kopf zum 3:2 für die Gäste ins Netz. Dagegen hatte Worms nichts mehr Zählbares gegenzusetzen.

Zu diesem Zeitpunkt war Elversberg II bereits eine halbe Stunde in Überzahl. Der Wormser Sandro Loechelt hatte in der 57. Minute Gelb-Rot gesehen. „Das hat uns natürlich in die Karten gespielt“, gab Emich zu. Zum Zeitpunkt des Feldverweises lag Elversberg II nämlich 1:2 hinten. In der 65. Minute setzte sich dann Yannik Haupts in der Zentrale in zwei Zweikämpfen durch. Danach bediente er Marvin Wollbold, der zum 2:2 einschoss. Zuvor hatten Lennart Grimmer und Jan Dahlke die Wormatia zu Beginn der beiden Halbzeiten in Führung gebracht. Maurice Baier erzielte der 19. Minute das zwischenzeitliche 1:1.

Elversberg II empfängt nun am Freitag um 19 Uhr den Tabellenfünften Eintracht Trier. Die Partie wird in Wiesbach ausgetragen. Der Grund: Aus Sicherheitsgründen darf nicht auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde gespielt werden. Der Rasenplatz im Elversberger Stadion wird für das Regionalliga-Heimspiel der SVE einen Tag später gegen Hoffenheim II geschont.