Spiesen-Elversberg: Feuerwehr nach Explosion im Einsatz, Polizei ermittelt

Feuerwehreinsatz in Spiesen-Elversberg : Mysteriöse Explosion im Wohnhaus

Bewohner müssen Gebäude verlassen. Polizei rätselt noch, was der Auslöser war.

Ein ohrenbetäubender Knall hat am Montagabend (14. Oktober) Feuerwehr und Polizei in Spiesen-Elversberg anrücken lassen. Anwohner berichteten von einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Bei der Detonation waren Fenster geborsten. Während des Unglücks hielten sich nach Angaben eines Neunkircher Polizeisprechers vom frühen Dienstagmorgen sechs Menschen auf: vier im Erdgeschoss, zwei in ersten Etage. Alle kamen ins Krankenhaus. Wie es heißt, sollen sie nur zur ärztlichen Beobachtung die Nacht dort verbracht haben.

Unterdessen sollen im Laufe des Dienstags die Ermittlungen zur Ursache fortgesetzt werden. Bislang sei völlig unklar, was den Knall ausgelöst hat und die Fenster bersten ließ. Annahmen, ein technischer Defekt an einer Gasheizung könnte der Auslöser dafür gewesen sein, sollen sich bisher nicht bestätigt haben. Jedenfalls hätten Messungen der Feuerwehr auch keine Gas außerhalb der Leitungen festgestellt. Der Einsatz soll sich an die drei Stunden hingezogen haben, bis die Suche nach der Ursache vorerst ergebnislos eingestellt wurde.

Mehr von Saarbrücker Zeitung