1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Skurriles Aufeinandertreffen verspricht Spannung

Skurriles Aufeinandertreffen verspricht Spannung

Was passiert wenn Jolanda Jochnachel auf Roland Helm und diese dann auf Peter Horton treffen, können die Gäste des Caffè Cult am 1. Oktober, in der Glückauf-Halle erleben. Dazu gibt's eine Lesung von Inge Jochum-Leonardy.

. Im Caffè Cult, der Kleinkunstgala der Gemeinde Spiesen-Elversberg , gibt es ein skurriles Aufeinandertreffen. Peter Horton, der Grandseigneur der deutschen Liedermacherszene, gastiert in der Glückauf-Halle und wird sogleich die Bekanntschaft mit der Grande Dame der saarländischen Comedywelt machen. Denn auch Jolanda Jochnachel - nach der Trennung von ihrem Jääb nun solo - wird den Kleinkunstabend kabarettistisch aufmischen.

Gitarrenphilosoph Horton schrieb als Gastgeber seiner ARD- und ZDF-Musiksendereihen "Café in Takt", und "Hortons Kleine Nachtmusik" ein Stück deutsche Fernsehgeschichte. Er verbindet wie kein anderer virtuose Gitarristik auf höchstem Niveau mit seiner ausdrucksstarken Stimme und entführt sein Publikum in Gärten voller Melodie und Poesie.

Jazziger Blues, rasselnder Flamenco , mitreißender Bossa Nova und brasilianische Leichtigkeit, gepaart mit seiner faszinierenden Stimme, verschmelzen zu einem unvergesslichen, musikalischen Erlebnis.

Auf dem weiteren Programm stehen Ausschnitte aus dem Stumm-Musical und Roland Helm gibt eine Hommage an den großen Leonard Cohen zum Besten. Wie immer präsentiert t Bürgermeister Pirrung in der Gala ein bunt gemischtes Kleinkunstprogramm, das ergänzt wird durch eine Lesung von Inge Jochum-Leonardy aus ihrem Buch "Saarländische Prosa und andere Ungereimtheiten" und eine Ausstellung einiger ihrer Bilder.

Caffè Cult wird serviert am Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr, in der Glückauf-Halle. Karten für elf (Abendkasse 13) Euro im BürgerServiceBüro, Tel. (0 68 21) 79 10, bei Schreibwaren Hoffmann und bei Neiningers Regenbogen in Spiesen zu erhalten.