Vespa Segnung : Mit Gottes Segen auf allen Wegen

Pfarrerin Doris Barrois hat die Vespa-Freunde aus Spiesen-Elversberg in Saisonbeginn begleitet.

() Traditionell empfangen die Mitglieder des Vespa-Clubs Spiesen-Elversberg vor ihrer ersten Saisonausfahrt den Segen Gottes. So sollen die Fahrer mit himmlischer Unterstützung von Unfällen verschont bleiben. In der Segnung am Sonntag ging Pfarrerin Doris Barrois besonders auf die Wichtigkeit einer starken Gemeinschaft ein, in der einer für den anderen da ist. Und nicht nur bei den gemeinsamen Touren. Dass diese Gemeinschaft in dem Club vorhanden ist, zeigt, dass viele der derzeit 110 Mitglieder seit 26 Jahren zusammenhalten.

Die Rollerfreunde des Vespa-Clubs Spiesen-Elversberg, zwischen 20 und 80 Jahren alt, unternehmen gemeinsam von April und Oktober zahlreiche Ausfahrten in die nähere, aber auch in die weitere Umgebung. Höhepunkt der Saison ist stets die mehrtägige Vatertags-Tour, die schon zu vielen Orten, unter anderem an den Lago Maggiore, führten.