Pferd bricht in Holzbrücke ein

. Eine ungewöhnliche Rettungsaktion haben die Feuerwehrleute in Spiesen-Elversberg am Samstagabend geleistet. Wie die Polizei gestern auf Anfrage mitteilte, war gegen 20.30 Uhr eine Frau mit einem Pferd unterwegs von der Glückauf-Straße in Richtung Ruhbachtaler Hof.

In Waldhöhe wollte sie das Pferd über eine Holzbrücke führen. Dabei brach das Pferd mit seinen Hinterbeinen bis zur Hüfte ein. Mit zwei Einsatzfahrzeugen und 20 Mann war die Feuerwehr vor Ort. Mit Hilfe von technischem Gerät konnte das Tier befreit werden. Es trug nur leichte Verletzungen davon.