Mehr Geld für die Sanierung der Großenbruch-Halle

Mehr Geld für die Sanierung der Großenbruch-Halle

Das Flachdach der Sporthalle Im Großenbruch wird saniert. Im Zuge der Arbeiten hat das zuständige Planungsbüro jetzt "aus bauphysikalischen Gründen" empfohlen, den oberen Teil der Hallenfassade zu dämmen und anschließend mit einer Blechverkleidung zu versehen.

Laut einem Nachtragsangebot würden sich die Mehrkosten für Dämmung und Verkleidung auf 11 600 Euro belaufen. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die Summe einstimmig als überplanmäßige Ausgabe freigegeben.

Laut Kämmerer Hans-Werner Schuhmacher sei ein entsprechend höherer Zuschuss beantragt worden. Dieser würde, so er in Saarbrücken gewährt wird, die Hälfte der Mehrkosten abdecken. Laut Bauamtsleiter Heinz-Peter Gräber wird außerdem Geld gespart, weil das "Gerüst dann stehen bleiben kann" und nicht neu aufgestellt werden müsse. 7000 Euro sollen von der Haushaltsstelle zum Bau eines Kleinfeldes bereitgestellt werden. "Das Kleinfeld kann auch noch 2016 kommen", so Gräber .

Mehr von Saarbrücker Zeitung