Haushalt: Kommunalaufsicht genehmigt den Gemeindehaushalt

Haushalt : Kommunalaufsicht genehmigt den Gemeindehaushalt

Anfang Oktober ging die Genehmigung des Haushaltes für das aktuelle Jahr ein. Kommentar des Bürgermeisters: „Solange wie diesmal mussten wir auf die Haushaltsgenehmigung noch nie warten.“ Dennoch war Reiner Pirrung froh, die Genehmigung der Kommunalaufsicht beim Landesverwaltungsamt in St.

Ingbert in Händen zu halten. Das teilt die Gemeinde mit. Ende April hatte der Gemeinderat den Haushalt verabschiedet und – weil er ein negatives Jahresergebnis prognostiziert – auch den Haushaltssanierungsplan aufgestellt. Die Genehmigung umfasst den Gesamtbetrag der Investitionskredite in Höhe von 1 054 000 Euro und Verpflichtungsermächtigungen mit einem Betrag von rund 1,45 Millionen Euro. Trotz aller Sparbemühungen war es dem Gemeinderat möglich, einen Investitionsetat von 4,34 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Am Ende des Jahres wird aber wohl ein Fehlbetrag nahe an der 2,4 Millionen-Euro-Marke zu verzeichnen sein. Gemeindekämmerer Hans-Werner Schuhmacher: „Nun kann es endlich losgehen mit den Ausschreibungen für unsere Investitionsprojekte.“ Bürgermeister Pirrung ist zuversichtlich, dass „noch in diesem Jahr die beiden großen Neubauprojekte Kindertagesstätte Spiesen und Schulturnhalle Elversberg auf den Weg gebracht werden können“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung