| 20:21 Uhr

Vortrag zu Haftungsfragen
Infos zu Haftungsfragen

Spiesen. (red) Um Eltern und Betreuern von Menschen mit Behinderung über Haftungsfragen zu informieren, bieten die Lebenshilfe Neunkirchen und das Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe am Mittwoch, 28. März, von 18 bis 20 Uhr einen Vortrag im Centrum für Freizeit und Kommunikation (CFK) in Spiesen an. Als Referenten sprechen Rechtsanwalt Rouven Schön und Frank Schuler von den Saarland Versicherungen. „Vom Grundsatz her sind deliktsunfähige Personen nicht haftbar zu machen“, erläutert Rouven Schön, der sich ehrenamtlich im Vorstand der Lebenshilfe Neunkirchen engagiert. Jedoch sei zu unterscheiden, ob die Person behindert oder deliktsunfähig sei. Menschen mit Behinderung könnten haftbar gemacht werden. Dabei gehe es etwa um die Frage, was passiere, wenn Menschen mit Behinderung einen Unfall verursachten oder Eigentum zerstörten.

Anmeldung bis spätestens 22. März unter E-Mail chr.schaefer@lebenshilfe-nk.de.