1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Ideenwettbewerb der Lebenshilfe Neunkirchen und des WZB

WZB : Ideenwettbewerb für mehr Barrierefreiheit

Ob als Textbeitrag, als Bild, Foto oder Collage – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Trotz oder gerade wegen Corona möchte die Lebenshilfe Neunkirchen und das Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe (WZB) den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auch in diesem Jahr nutzen, um die Bürgerinnen und Bürger für das Thema Inklusion zu sensibilisieren.

Da wegen Corona derzeit keine öffentlichen Veranstaltungen möglich sind, hat man sich dazu entschieden, stattdessen einen Ideenwettbewerb auszuschreiben, wie es in einer Meldung heißt. Der Protesttag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“. Alle sind dazu aufgerufen, Vorschläge zu entwickeln, wie sich ihr Lebensumfeld noch barrierefreier gestalten lässt und wie man Menschen mit Beeinträchtigung die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und erleichtern kann.

Wo gibt es noch Barrieren? Wie könnte man sie beseitigen? Wie könnte ein inklusives Lebensumfeld aussehen? Mit diesen und anderen Fragen sollen sich die Teilnehmer auseinandersetzen und Vorschläge einreichen. Da die Auswirkungen von Corona Inklusion nicht gerade erleichtern, interessieren sich Sonja Alt, Ressortleiterin bei der Lebenshilfe Neunkirchen, und Silvia Lenz, die das arbeitspädagogische Zentrum des WZB leitet, auch dafür, welche Auswirkungen Corona auf das Leben der Menschen hat und bitten deshalb darum, folgende Sätze zu vervollständigen „Ich freue mich auf…“, „Ich vermisse…“ und „Ich ärgere mich…“

Ob als Textbeitrag, als Bild, Foto oder Collage – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer sich an dem Ideenwettbewerb beteiligen möchte, kann seine Vorschläge bis zum 14. Mai einreichen: Lebenshilfe Neunkirchen, Weierswies 11a, 66538 Neunkirchen oder per Mail an chr.schaefer@lebenshilfe-nk.de. Unter allen Einsendungen wird jeweils ein Gutschein im Wert von 50 Euro für den Wendelinushof und das Centrum für Freizeit und Kommunikation der Lebenshilfe (CFK) verlost.