Gemeinsames Beten für Frieden vor dem Spieser Rathaus

Gemeinsames Beten für Frieden vor dem Spieser Rathaus

Der Unterstützerkreis Flüchtlinge Spiesen-Elversberg veranstaltet zusammen mit der Pfarrei am Mittwoch, 30. November, 19 Uhr, vor dem Rathaus in Spiesen ein Friedensgebet, zu dem alle Menschen willkommen sind, die ein Zeichen setzen wollen. Flüchtlinge und Engagierte in der Flüchtlingsarbeit wollen auf die himmelschreiende Situation in Syrien hinweisen, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Christen und Muslime beten in ihrer Glaubenstradition unter freiem Himmel. Flüchtlinge berichten über ihre zerstörte Heimat. Trotz Trauer, Wut und Tränen machen Flüchtlinge Musik. 100 brennende Kerzen, gehalten von 100 Menschen, setzen ein Friedenszeichen, demonstrieren Hoffnung und Glaube, dass der Krieg nicht das Sagen hat. Die Veranstalter hoffen auf rege Teilnahme der Bevölkerung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung