Feines aus der Kulturküche

Elversberg. Am letzten Samstag im Oktober steht die Elversberger Glückauf-Halle ganz im Zeichen der Kleinkunst. Im Rahmen des gemeindlichen Kulturprogramms Cultur Carree lädt Bürgermeister Reiner Pirrung am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr wieder mal in sein "Caffé Cult" und präsentiert, inzwischen in der neunten Auflage, Feinkosthäppchen aus der Kulturküche

Elversberg. Am letzten Samstag im Oktober steht die Elversberger Glückauf-Halle ganz im Zeichen der Kleinkunst. Im Rahmen des gemeindlichen Kulturprogramms Cultur Carree lädt Bürgermeister Reiner Pirrung am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr wieder mal in sein "Caffé Cult" und präsentiert, inzwischen in der neunten Auflage, Feinkosthäppchen aus der Kulturküche. Zu den Zutaten gehören in der 2012er Ausgabe Evi und das Tier, die aus Berlin ins Saarland kommen. Sie bieten burleskes Musik-Entertainment mit viel augenzwinkernder Erotik und einer großen Portion Glamour und Glitzer, wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt.Den Klassikpart auf den schwarzen und weißen Tasten am Flügel spielt der junge Lars Aaron Götz aus Spiesen.

Gerd Meiser liest Passagen aus seiner jüngst erschienenen Novelle und lüftet "Das Geheimnis des Kapuzenmanns". Ganz still dagegen ist die Kunst des großen saarländischen Pantomimen Jomi.

Weitere Elemente steuern griechische Tänzer und die Irish-Folkgruppe Seldom Sober bei. In ihren Songs spiegeln sich die Lebensart und die Lebenswelt Irlands wider. Die Karten zu der Veranstaltung gibt es im Vorverkauf. red

Karten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Hoffmann, dem City-Kiosk in Elversberg, bei Neiningers Regenbogen und dem Bürgerservicebüro im Rathaus, unter der Telefonnummer

(0 68 21) 79 10. Karten kosten elf Euro im Vorverkauf und 13 Euro an der Abendkasse.