1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Elversbergs U21 dreht Heimspiel trotz 76 Minuten Unterzahl

Elversbergs U21 dreht Heimspiel trotz 76 Minuten Unterzahl

Fußball-Oberligist SV Elversberg II hat eine Woche nach dem 4:0-Sieg bei Tabellen-Schlusslicht SVN Zweibrücken erneut einen Sieg gefeiert. Dank eines Kraftakts in der zweiten Hälfte bezwang das Team von Trainer Timo Wenzel am Sonntag vor 200 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde die TSG Pfeddersheim mit 3:1 (0:1).

Dabei war bis zur 47. Minute bei den Hausherren vieles schief gelaufen. In der 14. Minute fällte Torhüter Felix Schmelzer den durchgebrochenen Gäste-Akteur Dennis Schattner im Strafraum. Schmelzer sah Rot, und die Gäste aus der Wormser Vorstadt verwandelten den anschließenden Elfmeter zum 1:0-Führungstreffer. Gäste-Schlussmann Thorsten Müller überwand den eingewechselten SVE-Ersatz-Torhüter Marco Curcio.

Bei diesem Ergebnis blieb es bis zwei Minuten nach dem Seitenwechsel. Dann kam die SVE: In der 48. Minute hielt Janik Michel nach einem Eckball von Michael Blum den Kopf hin, und der Ball zappelte zum 1:1 im Netz. Die Gastgeber übernahmen nun die Spielkontrolle. In der 71. Minute ging Elversberg II in Führung, Michel spielte das Leder von der Grundlinie zurück zu Mitchell Hunter, und der erzielte das 2:1. Nur vier Minuten später rutschte Gäste-Torwart Müller ein Schuss von Blum durch die Hosenträger zum 3:1-Endstand ins Netz. "Ich bin begeistert von dem, was meine Mannschaft in der zweiten Hälfte gezeigt hat", freute sich SVE-Trainer Wenzel. "Zur Pause wollte ich das Ding zwar drehen, aber auch mit einem Unentschieden wäre ich zu diesem Zeitpunkt zufrieden gewesen, weil wir einen Mann weniger hatten."

Durch den Sieg kletterte Elversberg auf Rang zehn. Doch in der Tabelle sind fast alle Teams extrem eng zusammen. Die SVE II hat mit 16 Punkten nur vier Zähler Rückstand auf Rang drei, aber auch nur drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr ist die U21 der SVE bei Aufsteiger FK Pirmasens II zu Gast. Die Pfälzer sind mit drei Zählern weniger als Elversberg II Tabellenzwölfter.