Eindrücke aus dem Land der Fjorde

Spiesen-Elversberg. Nach Norwegen, das Land der Fjorde, entführt Andreas Huber mit einer Live-Dia-Multivisionsshow. Die Reise startet in Oslo, führt durch Südnorwegen bis zum Geiranger-Fjord. In Trondheim steht der Besuch des Nidaros-Doms an und neben einigen anderen Stabkirchen wird auch die größte noch erhaltene Stabkirche Hedal besucht

Spiesen-Elversberg. Nach Norwegen, das Land der Fjorde, entführt Andreas Huber mit einer Live-Dia-Multivisionsshow. Die Reise startet in Oslo, führt durch Südnorwegen bis zum Geiranger-Fjord. In Trondheim steht der Besuch des Nidaros-Doms an und neben einigen anderen Stabkirchen wird auch die größte noch erhaltene Stabkirche Hedal besucht. Im zweiten Teil des Vortrags steht die Fahrt mit einem Postschiff der Hurtigruten im Zorn, nach der Polarkreisüberquerung am Nordkap endet.Um die Neugier auf andere, fremde Kulturen zu wecken, hat Andreas Huber 2009 "Saar-Pfalz-Lichtblicke" gegründet. Er ist Fotograf, Vortragsreferent und Reisender aus Leidenschaft. Bei seinen Vorträgen handelt es sich nicht um Abenteuerberichte. Er porträtiert vielmehr ein Land, seine Bewohner und die Natur und ergänzt das mit eigenen Erlebnissen. red

Der Vortrag findet am Mittwoch, 9. Februar, um 19 Uhr im Rathaus-Sitzungssaal der Gemeinde Spiesen-Elversberg statt und dauert etwa 90 Minuten. Der Eintritt kostet acht Euro (Schüler und Studenten fünf Euro). Karten sind ab Anfang Januar im Bürger-Service-Büro der Gemeinde Spiesen-Elversberg oder an der Abendkasse erhältlich.